Direkt zum Inhalt

Nespresso Gourmet Weeks starten

09.03.2017

Bereits zum neunten Mal lädt Nespresso in Kooperation mit Gault & Millau alle Feinschmecker ein, kulinarische Erlebnisse auf höchstem Niveau zu attraktiven Fixpreisen zu erleben. Die Partnerschaft mit Topgastronomen des Landes ermöglicht einem breiten Publikum nicht nur den Genuss kulinarischer Highlights, sondern auch besondere Kaffeemomente, denn als Abschluss jedes Menüs wird ein Nespresso Grand Cru nach Wahl serviert.

Die teilnehmenden Restaurants bieten Mittags- und Abendmenüs zu besonders attraktiven Preisen: Je nach Hauben-Anzahl variiert dieser von 17 Euro für das zweigängige Mittagsmenü im Ein-Hauben-Restaurant bis zum dreigängigen Abendmenü im Vier-Hauben-Restaurant um 59 Euro – immer inklusive eines Nespresso Gran Cru zum Abschluss.

„Mit den Nespresso Gourmet Weeks können wir Jahr für Jahr neue Zielgruppen ansprechen und neue Gäste begeistern", sagt Andreas Kaiblinger vom Drei-Hauben-Restaurant Esszimmer in Salzburg.

Ab 10. März haben alle Genießer die Möglichkeit, vier Wochen lang sowohl bereits bekannte als auch neue Nespresso Partner-Restaurants für außergewöhnliche Genussmomente zu entdecken, unter anderem die diesjährigen Botschafter der Nespresso Gourmet Weeks: Anton Pozeg vom Zwei-Hauben-Restaurant Edvard in Wien, Andreas Kaiblinger vom mit drei Hauben ausgezeichneten Restaurant Esszimmer in Salzburg und Emanuel Weyringer mit seinem gleichnamigen Zwei-Hauben-Restaurant in Henndorf am Wallersee.

Alle Informationen zu den Nespresso Gourmet Weeks und den über 65 teilnehmenden Restaurants finden Sie unter www.nespresso.com/gourmetweeks.

Betreiber von Gourmetrestaurants, die nächstes Jahr an der Aktion teilnehmen möchten, können hier Nespresso Gourmet Weeks kontaktieren: gourmetweeks.austria@nespresso.com

Werbung

Weiterführende Themen

Vom Kaffeesud getrennte Aluminumkapseln...
Gastronomie
24.05.2017

Nespresso treibt im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie „The Positive Cup“ die Wiederverwertung voran. Die Kapsel aus der Kapsel ist der nächste Schritt.

Josef Floh (links), Gastwirtschaft Floh, Langenlebarn, NÖ. Benjamin Parth (28) ist Drei-Hauben-Koch und Chef im Hotel Yscla in Ischgl.
Gastronomie
24.05.2017

Benjamin Parth und Josef Floh: Zwei Spitzenköche, zwei konträre Meinungen.

Alte Kartoffelsorten schmecken gut und sehen toll aus
Gastronomie
22.05.2017

Zum heutigen internationalen Tag der Biodiversität zieht Slow Food die Bilanz seiner Aktivitäten zum Schutz der biologischen Vielfalt von Landwirtschaft und Lebensmitteln auf der ganzen Welt der ...

Die Sieger 2016: Johann Gisperg jun. (3. v. r.) aus Teesdorf (NÖ) Newcomer-Winzer 2016; Bestes Weinhotel: Das Central Sölden (Martin Sperdin, Michael Waschl, r.) Bestes  Weinrestaurant: Steira Wirt (Richard Rauch, 2. v. l.) in Trautmannsdorf.
Gastronomie
19.05.2017

Stimmen Sie ab! Unter all Stimmabgaben werden tolle Preise verlost. Transgourmet sowie der zum Unternehmen gehörende Wein- und Getränkefachgroßhändler Trinkwerk zeichnen bereits zum achten Mal ...

Karl Stoss, Bettina Glatz-Kremsner, Toni Mörwald und Karl Hohenlohe
Gastronomie
12.05.2017

Casinos Austria Generaldirektor Karl Stoss und Gault Millau Herausgeber Kari Hohenlohe verliehen die begehrte Auszeichnung an Spitzengastronom Toni Mörwald.

Werbung