Direkt zum Inhalt

Nespresso Gourmet Weeks starten

09.03.2017

Bereits zum neunten Mal lädt Nespresso in Kooperation mit Gault & Millau alle Feinschmecker ein, kulinarische Erlebnisse auf höchstem Niveau zu attraktiven Fixpreisen zu erleben. Die Partnerschaft mit Topgastronomen des Landes ermöglicht einem breiten Publikum nicht nur den Genuss kulinarischer Highlights, sondern auch besondere Kaffeemomente, denn als Abschluss jedes Menüs wird ein Nespresso Grand Cru nach Wahl serviert.

Die teilnehmenden Restaurants bieten Mittags- und Abendmenüs zu besonders attraktiven Preisen: Je nach Hauben-Anzahl variiert dieser von 17 Euro für das zweigängige Mittagsmenü im Ein-Hauben-Restaurant bis zum dreigängigen Abendmenü im Vier-Hauben-Restaurant um 59 Euro – immer inklusive eines Nespresso Gran Cru zum Abschluss.

„Mit den Nespresso Gourmet Weeks können wir Jahr für Jahr neue Zielgruppen ansprechen und neue Gäste begeistern", sagt Andreas Kaiblinger vom Drei-Hauben-Restaurant Esszimmer in Salzburg.

Ab 10. März haben alle Genießer die Möglichkeit, vier Wochen lang sowohl bereits bekannte als auch neue Nespresso Partner-Restaurants für außergewöhnliche Genussmomente zu entdecken, unter anderem die diesjährigen Botschafter der Nespresso Gourmet Weeks: Anton Pozeg vom Zwei-Hauben-Restaurant Edvard in Wien, Andreas Kaiblinger vom mit drei Hauben ausgezeichneten Restaurant Esszimmer in Salzburg und Emanuel Weyringer mit seinem gleichnamigen Zwei-Hauben-Restaurant in Henndorf am Wallersee.

Alle Informationen zu den Nespresso Gourmet Weeks und den über 65 teilnehmenden Restaurants finden Sie unter www.nespresso.com/gourmetweeks.

Betreiber von Gourmetrestaurants, die nächstes Jahr an der Aktion teilnehmen möchten, können hier Nespresso Gourmet Weeks kontaktieren: gourmetweeks.austria@nespresso.com

Werbung

Weiterführende Themen

Hubert Wallner freut sich mit Ehefrau Kerstin über den „Koch des Jahres“.
Gastronomie
19.09.2019

Hubert Wallner ist Koch des Jahres. Gratulation! Doch wie genau profitiert ein Gastronom überhaupt von Auszeichnungen und braucht Österreich mehr internationale Restaurantführer? 

Gastronomie
10.09.2019

Vor drei Jahren musste Starkoch Heinz Hanner sein mit drei Hauben ausgezeichnetes Lokal mit angeschlossenem Seminarhotel schließen. Grund: Aufgrund der verschärften Complianceregelungen brach ihm ...

Gastronomie
29.08.2019

Kulinarischer Tourismus wird immer wichtiger. Menschen reisen dorthin, wo ihnen kulinarisch etwas geboten wird. Am besten etwas Einmaliges, was es nur dort gibt. Viele Regionen haben solche ...

Thorsten Probost, Journalist Alexander Rabl, Ulrich Zeni, Michael Wilhelm, Hansjörg Ladurner, Thomas Kluckner vor M9ichael Wilhelms Almhütte.
Gastronomie
29.08.2019

Rinderzüchter Michael Wilhelm lud einige Topköche des alpinen Raums zu einem Treffen auf seine Alm

Auch Vitus Winkler kocht alpin.
Gastronomie
22.08.2019

Tipp:  „Festpiele der alpinen Küche“ am 16. September in Zell am See. Für ÖGZ-Leser gibt es eine „2 für 1“-Ticket-Aktion.

Werbung