Direkt zum Inhalt

Nespresso präsentiert Schulungsprogramm für professionelle Sommeliers

30.01.2009

Nespresso hat beim Finale des Bocuse d´Or in Lyon sein Nespresso Coffee Sommelier™ Programm enthüllt, das weltweit exklusive Kaffee- Schulungsprogramm, das ausführliche Informationen zum Thema Kaffee liefert und die Kaffee- Kultur unter professionellen Sommeliers verbreitet.

Im Verlauf des im März 2009 startenden Programms werden Nespresso Kaffee-Experten und bekannte internationale Sommeliers jährlich rund 60-80 Spitzensommeliers am schweizerischen Hauptsitz von Nespresso in Paudex (Lausanne) und im nahe gelegenen Nespresso Produktionswerk in Orbe ausbilden.

Zur Ergänzung des Programms hat Nespresso mit den führenden Nahrungsmittel- und Weinexperten Giuseppe Vaccarini und Claudia Moriondo den Nespresso Coffee Codex entwickelt, eine umfassende Methode zum Testen von Kaffee, speziell der Nespresso Grands Crus. Der Nespresso Coffee Codex richtet sich primär an professionelle Sommeliers, ist aber auch für Spitzengastronomen geeignet, da er sich unter anderem mit der Zusammenstellung des in den Nespresso Grands Crus Kapseln enthaltenen Qualitätskaffees mit verschiedenen Speisen und Getränken, darunter Wasser, Weinbrand und Likör oder Schokolade und anderen Desserts, befasst.

Das Nespresso Coffee SommelierTM Programm

Das Nespresso Coffee SommelierTM Programm stützt sich auf die langfristige Partnerschaft, die Nespresso bereits mit verschiedenen internationalen Küchenchefs und Sommeliers sowie mit weltweit führenden Gastrovereinigungen eingegangen ist, darunter Relais & Châteaux und Jeunes Restaurateurs d'Europe.

Im Rahmen dieses Programms bietet Nespresso viermal jährlich einen 2-Tages-Kurs für bis zu 20 professionelle Sommeliers, die ihr Kaffee-Wissen und ihre Kompetenz erweitern möchten.

Der Kurs umfasst folgende Themen:

o Kaffee: Geschichte / Botanik / Regionen / Ernte / Selektion und Verarbeitung
o Analogien zwischen Wein- und Kaffeeanbau
o Einführung in die allgemeine Sinnesanalyse Top-Gastronom Toni Mörwald im Atelier de création von Nespresso
o Hintergründe und Anleitung zur Kaffeeverkostung
o Kombinationsmöglichkeiten von Kaffee mit anderen Nahrungsmitteln und Getränken Giuseppe Vaccarini, Mitautor des Nespresso Coffee Codex und Kursleiter am Nespresso Coffee Sommelier TM Programm, meint zu der Ausbildung: "Das Nespresso Coffee Sommelier™ Programm ist eine weltweit exklusive Schulung, die professionellen Sommeliers der High-End-Gastronomie einen entsprechenden Inhalt bietet. Sommeliers brauchen heute umfassende Kenntnisse über alle Produkte, die auf den Tisch kommen. Dazu gehört auch Kaffee als krönender Abschluss oder sogar Höhepunkt einer Mahlzeit. Ziel des Nespresso Coffee Sommelier™ Programms und des Coffee Codex ist es, unsere Sommelier-Kollegen bei ihrer komplexen Aufgabe, die Kaffee-Kultur im Restaurant zu verbreiten, zu unterstützen."

Der Nespresso Coffee Codex

Der Nespresso Coffee Codex wurde über 18 Monate entwickelt und bedient sich einer neuen Sprache, dank der professionelle Sommeliers ihre Kaffee-Perspektiven und die sensoriellen Eigenschaften - namentlich des Nespresso Grand Cru - mithilfe der bekannten Terminologie und Methodologie ausdrücken können. Der Codex ist in vier Basisabschnitte unterteilt:

1. Hintergrundinformationen zu Kaffee und wie er produziert wird - von der grünen Bohne zur Tasse - mit speziellem Fokus auf die Herstellung der hochwertigen Grands Crus von Nespresso.
2. Die Verkostung von Kaffee, einschließlich spezifischer Mittel und Techniken wie z.B. Wertungslisten.
3. Die Kunst der Harmonisierung von Kaffee mit anderen Speisen - von verschiedenen Wasserarten, Weinbränden und Likören zu Schokolade, Gebäck und anderen Desserts.
4. Der Sommelier und Kaffee: Perspektiven von 12 verschiedenen Sommeliers aus aller Welt, die die Harmonie verschiedener Produkte testen, die mit Nespresso Grands Crus serviert werden, und die im Codex ihre eigenen sensoriellen Testerfahrungen bekanntgeben.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Schaerer bietet mit Twinmilk Kühleinheiten für zwei Milchsorten.
Cafe
24.09.2019

Mehr als die Hälfte der verkauften Außer-Haus-Markt-Kaffeegetränke sind Spezialitäten mit Milch. Aber was ist die richtige Aufschäum-Milch dazu? Was muss ich bei Milchalternativen beachten? Und ...

Florian Moosbrugger (links) mit Sommelier Karl Mandl.
Hotellerie
05.08.2019

Zum 16. Mal in Folge wurde das Hotel Post Lech am Arlberg vom renommierten US-Weinmagazin „Wine Spectator“ für seine herausragende Weinkarte ausgezeichnet. Ebenfalls prämiert wurden heuer in ...

Modularer Aufbau einer Thermoplan-Kaffeemaschine.
Cafe
09.05.2019

To-Go-Konzepte, bedienungsfreundliche Siebträger, noch mehr Qualität beim Filterkaffee, gleichbleibende Qualität durch Extraktionsüberwachung und Ideen für mehr Umsatz – das Wichtigste im ...

Bohnen unterschiedlicher Röststufen, nicht alle schmecken wirklich gut.
Gastronomie
09.05.2019

Amerikanischer Trend versus mitteleuropäische Geschmackstradition: Die Tendenz geht zum Hellrösten, heißt es. Was ist dran an hellen Bohnen?

MultiTap von La Cultura Del Caffè. Auch als Milk-Mate-Frischmilch-Dispenser einsetz- bzw. kombinierbar.
Cafe
09.05.2019

Ein neues Getränk erobert den Markt, bei uns nicht so schnell wie in England oder den USA, aber immerhin, der Trend ist gekommen, um zu bleiben. Es sieht aus wie Cola, doch ist die schwarze ...

Werbung