Direkt zum Inhalt

Netzwerk NOVA Koflach

01.08.2006

War früher das so genannte „Vitamin B“ Geheimrezept für berufliches Vorankommen, so spielen heute Netzwerke diese oftmals entscheidende Rolle: In Zeiten der Globalisierung und weltweiten Vernetzung wird es immer wichtiger, in größeren Di-mensionen zu denken und auch zu handeln. „Gemeinsam statt einsam“ ist zu einer wichtigen Grundregel geworden, die es auf dem Weg zu beruflichen Erfolg zu befolgen und zu pflegen gilt.

Wichtig beim „Netzwerken“ ist vor allem der offene und ehrliche Umgang miteinander. Und der funktioniert nur über die Beziehungsebene und über die Kommunikation. Den anderen wahrnehmen und verstehen zu können bedeutet, auf ihn zuzugehen und die Umgebung, in der er agiert, kennen zu lernen. Wir sind heute ohne Netzwerkdenken und -handeln nicht mehr erfolgreich – moderne Unternehmen wissen um diese Information und stärken durch Umsetzung klarer Maßnahmen das sie umgebende Netzwerk.

Dank Internet können wir zwar auch vom Bürosessel aus Kontakte pflegen und knüpfen, aber ein Mausklick wird nie den persönlichen Händedruck ersetzen können, und ein Name mit „passendem“ Gesicht hinterlässt stärkere emotionale Eindrücke als ein Benutzername. Gemeinsame Erlebnisse schaffen außerdem ein weitaus stärkeres Zusammengehörigkeitsgefühl als „nur“ gemeinsamer Schriftverkehr.

NOVA Köflach pflegt aktiv und gezielt die Beziehungen zu seinen Partnern und stärkt damit die gemeinsame Netzwerkqualität. Mehr als 30 überregionale Lieferanten kamen zu einem Begegnungsevent mit großem Genussfaktor nach NOVA Köflach. Sie konnten einander besser kennen lernen, miteinander Informationen austauschen und somit ein intensiveres Gefühl für die Bedürfnisse ihres Kunden NOVA Köflach und der Region entwickeln.

„Austausch ist mehr als nur das Wechseln von Worten. Für uns als wichtiger Leitbetrieb der Lipizzanerheimat sind die Zufriedenheit und das Vertrauen unserer Partner die Basis für zukünftige gemeinsame Erfolge. Ich freue mich ganz besonders, dass, auf Initiative unserer Purchasing Managerin Brigitte Kopp, zu unserer Premiere des überregionalen Lieferanten-Begegnungsevents über 30 Partner diese Chance der etwas anderen Informationspflege genutzt haben!“, zieht Geschäftsführerin Doris Neger EMBA positive Bilanz über das gelungene erste Treffen.

Infos: www.novakoeflach.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung