Direkt zum Inhalt

Neue Broschüre: "Maßnahmen zur Luftreinhaltung im Gastgewerbe"

22.03.2005

Als "klaren Auftrag, dem wir uns verpflichtet fühlen" bezeichnet Helmut Hinterleitner, Obmann des Fachverbandes Gastronomie der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), den Wunsch der Gäste nach Nichtraucherbereichen: "Wirte und Hoteliers wollen ihren Gästen in Zukunft verstärkt rauchfreien Genuss ermöglichen - aber ohne die Raucher zu verbannen."

Dazu hat die heimische Gastronomie mit Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat eine Vereinbarung zur Selbstverpflichtung getroffen. Diese schreibt fest, dass in allen größeren Speisebetrieben stufenweise bis zum Ende des Jahres 2006 praktisch flächendeckend Nichtraucherbereiche für die Gäste zur Verfügung stehen.

Als Service und Hilfestellung für die Mitglieder haben die Fachverbände Gastronomie und Hotellerie und der Veranstalterverband jetzt gemeinsam mit dem WIFI Unternehmerservice die Broschüre "Maßnahmen zur Luftreinhaltung im Gastgewerbe - ein Leitfaden für die Praxis" herausgegeben. Die vorliegende Broschüre soll bei der Analyse des eigenen Betriebes im Hinblick auf eventuelle Defizite beim Nichtraucherschutz helfen und bietet gleichzeitig praktische Tipps für die Einrichtung von Nichtraucherbereichen. Vor allem kleinen Betrieben soll so die Umsetzung von Maßnahmen erleichtert werden.

Ziel aller Aktivitäten und Maßnahmen ist es jedenfalls, unter Beweis zu stellen, "dass in Österreichs Gastgewerbe ein friktionsfreies Nebeneinander von Rauchern und Nichtrauchern möglich ist. Dazu müssen die Raucher aber nicht - wie in einigen anderen Ländern - vor die Tür verbannt werden", betont Hinterleitner.

Erhältlich ist der Leitfaden kostenlos in den Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie des jeweiligen Bundeslandes, den Fachverbänden Gastronomie und Hotellerie der WKÖ, sowie im WIFI Unternehmerservice der Wirtschaftskammer Österreich.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung