Direkt zum Inhalt

Neue Buchreihe startet mit dem Titel „Reiserecht“

09.02.2005

Die Münsteraner FernAkademie Touristik erweitert ihr Weiter-bildungsangebot um eine touristische Fachbuchreihe. Der erste Band mit dem Titel „Reiserecht“ ist ab sofort direkt bei der Akademie erhältlich.

„Wo gereist wird, gibt es jede Menge Ärger; immer mehr Reisende ziehen vor Gericht“, erläutert Geschäftsführer Michael Schröder die Themenauswahl für den ersten Teil der Buchreihe. In Zusammenarbeit mit Experten aus der juristischen Praxis wurde daher ein Werk entwickelt, das sich dem komplexen Thema Reiserecht aus der Perspektive des Touristikers nähert. Das Ergebnis ist ein Handbuch, das bei der täglichen Arbeit immer wieder zu Rate gezogen werden kann.

Das Buch ist zum Preis von € 19,90 unter der Telefonnummer über die E-Mail-Adresse mail@fernakademie-touristik.de erhältlich. Weitere Bände sind in Vorbereitung, sie beschäftigen sich u.a. mit den Themen Eventmanagement, Reise- und Freizeitpsychologie sowie dem touristischen Marketing.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer Michael Schröder (02 51 / 23 73 306) oder die Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Constanze Wolff (02 51 / 3 79 52 11).

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung