Direkt zum Inhalt

Neue Franchise-Entwickler für Accor

22.02.2007

Carla und Staffan Jönsson werden für die Accor Hotels in Österreich und in der Schweiz den Franchise-Bereich für die Ferienhotellerie aufbauen. Accor hat als erste internationale Hotelgruppe soeben ein Franchise-Konzept für Hotels im alpenländischen Raum präsentiert.

"Wir wollen Privathotels in begehrten Ferienregionen ansprechen", erklären Carla und Staffan Jönsson, die selbst über 10 Jahre lang erfolgreiche Franchise-Nehmer der Hotelmarke Mercure in Österreich waren. "Denn im Rahmen eines Franchise-Vertrages mit Mercure kann ein Hotelier die klassischen Marketing-, Verkaufs-, Reservierungs- und Kundenbindungsprogramme einer international erfolgreich agierenden Kette nützen, ohne den individuellen und regionalen Charakter des Hauses aufgeben zu müssen. Er bleibt selbständiger Unternehmer."

Franchise ist die wichtigste Entwicklungsstrategie von Accor in Österreich. "Zu den 30 bestehenden Hotels in den wichtigsten Städten Österreichs sollen mittelfristig 20 - 30 Franchise-Hotels im Alpenraum hinzukommen", skizziert Hans-Michael Leise, Generaldirektor Accor Hotels Österreich, die Wachstumspläne. Mit über 200 Freizeithotels in verschiedenen Tourismusgebieten weltweit bringt Accor auch das nötige Know How im Leisure Bereich mit.

Carla und Staffan Jönsson haben nach ihrer touristischen Ausbildung zunächst gemeinsam ein Viersterne-Privathotel in Tirol geführt, um dann als erste Franchise-Nehmer von Accor in Österreich mit einem Mercure Hotel in Wien zu reüssieren. Nach dem Verkauf der eigenen Betriebe waren Carla und Staffan Jönsson für Accor in Deutschland und Österreich im Bereich Qualitätsmanagement tätig.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung