Direkt zum Inhalt

Neue Kooperation am Hotelmarkt

03.03.2010

JJW Hotels & Resorts. Die österreichische Niederlassung von JJW Hotels & Resorts und die amerikanische Hotelrepräsentanz K Hotels starten im Frühjahr dieses Jahres mit dem Joint Venture "K Hotels International" ihre Zusammenarbeit.

Grand Hotel Wien, das österreichische Flaggschiff von JJW Hotels & Resorts

JJW Hotels & Resorts - eine Gruppe von über 60 Luxushotels in Europa und dem Nahen Osten, und K Hotels, eine in Los Angeles angesiedelte, internationale Hotelrepräsentanz, werden ab Frühjahr 2010 gemeinsam auftreten. Zielsetzungen des Joint Ventures „K Hotels International“ mit Büro in Wien sind die Erweiterung des Sales- und Marketingangebots für die derzeit weltweit über 110 Hotels und die gegenseitige Nutzung der jeweiligen Stärken am amerikanischen und europäischen Markt zugunsten einer gemeinsamen, größeren Reichweite und einer Steigerung des Gesamtumsatzes. Zudem wird ein Fokus auf der Akquise neuer Mitgliedshotels liegen, die bisher noch keiner Vertriebs- und Marketingplattform angehören und zum „K Hotels International“ Portfolio passen. 

 

Netzwerk zwischen Europa und Amerika

 

„Diese starke Partnerschaft wird beiden Gruppen vielseitige neue Möglichkeiten eröffnen und die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen unseren Hotels weltweit fördern,“ betont der Gründer und Vorsitzende von JJW Hotels & Resorts, Scheich Mohamed Bin Issa Al Jaber. „K Hotels verfügt über ein ausgezeichnetes Renommee und eine breite Palette an Sales- und Marketing-Möglichkeiten besonders am amerikanischen Markt und ist damit die perfekte Ergänzung zu unseren bisherigen Aktivitäten für unsere Häuser in Europa und im Nahen Osten.“ „Wie sind begeistert und stolz den Beginn unserer langfristigen Zusammenarbeit mit der exklusiven JJW Hotels & Resorts Gruppe zu verkünden,“ betont Michael Palmer, CEO von K Hotels. „Die Gründung von K Hotels International ist ein wichtiger Schritt um die weltweite Präsenz von K Hotels zu stärken und gemeinsam mit JJW Hotels & Resorts neue Beziehungen in Europa und dem Nahen Osten zu knüpfen.“

 „Die neue strategische Partnerschaft zwischen JJW Hotels & Resorts und K Hotels erzeugt eine unschlagbare Win-Win Situation für beide Gruppen,“ zeigt sich Karim Jalloul, Vertreter von Scheich Al Jaber in Österreich und Geschäftsführer von JJW Hotels & Resorts Austria and Eastern Europe, überzeugt. „Tourismus ist ein weltweites Business und mit dem Austausch unseres Know-Hows und unserer jeweiligen Vorteile auf dem europäischen und dem amerikanischen Markt werden wir ein starkes und weltweites Netzwerk zum wechselseitigen Vorteil der mehr als 110 Hotels aufbauen.“ In Österreich besitzt und betreibt JJW Hotels & Resorts das Grand Hotel Wien und das Hotel The Ring in Wien.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung