Direkt zum Inhalt

Neue Salesmanagerin für Leisure Incoming

15.07.2005

Seit 4. Juli 2005 zeichnet Verena Aspalter bei Accor Hotellerie Österreich als neue Salesmanagerin für Leisure Incoming verantwortlich.
Geboren 1973, hat Verena Aspalter das College für Tourism and Mangament in Krems absolviert und berufliche Erfahrungen als Direktionsassistentin in mehreren österreichischen Hotels gesammelt. Von 1999 bis 2004 war Verena Aspalter bei IMS – Incoming marketing Servieces Wien als Projektmanagerin tätig.

In ihrer neuen Funktion als Salesmangerin für Leisure Incoming bei Accor Hotellerie Österreich ist Verena Aspalter Ansprechpartnerin für österreichische und internationale Reiseveranstalter, die die österreichischen Hotels der Accor Gruppe im Programm haben.

Der Hotel- und Touristikkonzern Accor ist in Österreich derzeit mit 29 Hotels in allen Kategorien vertreten. Mit den international erfolgreichen Marken Dorint Sofitel (1), Sofitel (1), Dorint (1), Novotel (2), Mercure (12), Suitehotel (1), Ibis (7), Etap Hotel (3) und Youthotel (1) bietet Accor auch in Österreich in allen Preisklassen das passende Angebot. Günstige Lage, moderne Hotel-Technik, angenehme Atmosphäre und ein attraktives Preis-Leitungs-Verhältnis kennzeichnen unter anderem die Hotels der Accor-Gruppe. Ob der Gast allein, geschäftlich oder mit der Familie unterwegs ist, das Accor Netzwerk ist mit dem richtigen Produkt am richtigen Standort.

Accor, mit 168.000 Mitarbeitern in 140 Ländern präsent, ist europäischer Marktführer und weltweit eine der größten Gruppen im Reise-, Tourismus- und Dienstleistungssektor mit zwei Hauptgeschäftsfeldern.
· Hotellerie: mehr als 4.000 Hotels (466.000 Zimmer) in 92 Ländern sowie Reisebüros, Restaurants und Kasinos, und zum anderen
· Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Institutionen. 19 Millionen Menschen in 34 Ländern nutzen ein breites Dienstleistungsangebot (Menü-Schecks und Lebensmittelgutscheine, Betreuung und Vorsorge, Incentive, Kundenbindung und Events), das von Accor entwickelt und verwaltet wird.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung