Direkt zum Inhalt
Die Bergstation der neuen Pardatschgratbahn wird an die bestehende Bergstation angebaut, inklusive barrierefreier Verbindung zum Restaurant Pardorama.

Neue Seilbahn und neues Skigebiet für Ischgl

12.11.2013

Ischgl. Seit 1989 gab es keine Veränderung auf der österreichischen Seite der Wintersport-Arena Ischgl-Samnaun. Nun wird mit der neuen Seilbahn "Piz Val Gronda" das Skigebiet bei Ischgl um ein neues Skigebiet erweitert.

Aufsehenerregende Neuigkeiten in Paznaun beziehungsweise Ischgl: Insgesamt investiert die Sivrettaseilbahn AG rund 70 Millionen Euro heuer und kommenden Sommer. Einerseits in die neue Pendelbahn "Piz Val Gronda", dank der es ab diesen Winter in Ischgl ein neues Skigebiet gibt, andererseits in das Projekt 3S-Pardatschgratbahn, eine Dreiseilumlaufbahn, die bis zum Start der Wintersaison 2014/2015 fertiggestellt werden soll.

Neues Freeride-Gebiet
Die neue Pendelbahn "Piz Val Gronda" soll Ende Dezember in Betrieb gehen. Es ist eine bewusste Investition in die Zukunft. Immerhin wurde die Erschließung des Piz Val Gronda 28 Jahre lang geplant, inklusive regelmäßiger Abstimmungen mit dem Land Tirol und den Naturschutzbehörden. Die neue Seilbahn kann pro Kabine bis zu 150 Personen befördern und bringt die Skifahrer auf ein neues Terrain auf 2.812 Höhe. Besonderes Highlight ist das neu erschlossene Freeride-Gebiet, mit unberührten Tiefschneeabfahrten abseits des Meinstreams für Variantenfahrer und Freerider. Damit bietet Ischgl erfahrenen Ski- und Snowboardfahreren nicht nur neue Herausforderungen, sondern gewinnt auch in der Freeride-Szene an Bedeutung.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
11.02.2019

Jetzt kündigt auch das Land Tirol eine gesetzliche Registrierungspflicht für Sharing-Angebote an.

Hotellerie
28.01.2019

Die TUI Group erweitert das Angebot ihrer Lifestyle-Hotelmarke TUI Blue und plant bereits das dritte Haus in Österreich. Mit dem TUI Blue Fieberbrunn wächst das Portfolio der Erlebnis-Hotelmarke ...

Alpine Go-go-Tänzerinnen an der Gratwanderung des guten Geschmacks.
Tourismus
18.12.2018

Ischgl kann Party, damit verkauft sich die Region international. Doch daneben tut sich auch eine Luxusschiene mit Haubenküche auf. Die ÖGZ hat sich vor Ort umgesehen, ob das gutgehen kann. ...

Tourismus
03.12.2018

Zwischen Kappl und St. Anton wird es keine Zusammenlegung der Skigebiete geben. Umweltgründe ausschlaggebend. 

Kommentar
23.11.2018

In Tirol haben sich in letzter Zeit Aktionen gehäuft, die in der breiten Öffentlichkeit und in der Fachwelt auf Unverständnis gestoßen sind. Das ging bis zum Landeshauptmann von Tirol. Prominentes ...

Werbung