Direkt zum Inhalt

Neue Sternevergabe für Appartements und Ferienhäuser

06.02.2012

Wien. Die neuen Richtlinien zur Sternevergabe für Appartements und Ferienhäuser wurden an die offizielle Hotelklassifizierung angepasst. Der neue Kriterienkatalog eignet sich auch gleich als ideales Qualitätshandbuch für den Betrieb.

Die rund 500 Appartements und Ferienhäuser mit offiziellen Sternen in Österreich werden ab sofort nach einem neuen Sternesystem klassifiziert. In Anlehnung an die erfolgreiche Umstellung der offiziellen Hotelklassifizierung im Rahmen der Hotelstars Union - der europäischen Vereinigung der Hotelverbände - Anfang 2010, folgt nun eine Angleichung der Sternevergabe bei Appartements und Ferienhäusern.

 

Als Qualitätshandbuch verwendbar

Für Klaus Ennemoser, Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), liegen die Vorteile auf der Hand: "Weg vom K.O. hin zum O.K.!" Das optimierte Punktesystem kombiniere, so Ennemoser, Pflicht und Kür; es schafft Transparenz und Berechenbarkeit für Hotelier und Gast. "Der neue Kriterienkatalog eignet sich hervorragend als Planungsunterlage für Um- oder Neubauten und punktet als ideales Qualitätshandbuch für den Betrieb von Appartements und Ferienhäusern", betont der Sprecher der heimischen Hotellerie in der WKÖ. Die nunmehr gelungene Ausdehnung des bereits bewährten neuen Regelwerks auf Appartements und Ferienhäusern sieht er als Beweis dafür, dass man auch international am richtigen Weg sei.

 

Download der Richtlinien

Der neue Katalog trägt den Besonderheiten bei Appartements und Ferienhäusern Rechnung. Auf www.hotelsterne.at stehen die neuen Richtlinien zum Download zur Verfügung. Für Appartements und Ferienhäuser sind vier Sternekategorien vorgesehen. Das Dienstleistungsmerkmal "Superior" fällt naturgemäß weg. Der Kriterienkatalog umfasst 240 Kriterien, von denen etwas weniger als die Hälfte Mindestkriterien sind.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Nicht alle Hotels in Österreich sind geschlossen. Einige fallen um Versicherungsleistungen um.
Hotellerie
26.03.2020

Nicht in allen Bundesländern wurden Hotels behördlich geschlossen. Die offiziell noch geöffneten Betriebe fallen um die staatliche Entschädigung um. Noch schlimmer: Auch Versicherungen zahlen ...

Der Gastgarten des Kulturcafé Tachles war 2019 einer der Preisträger des Goldenen Schani. Im Sommer der perfekte Platz für Raucher.
Gastronomie
26.02.2020

Eine Boulevardzeitung berichtet derzeit über einen angeblichen Geheimplan für ein Rauchverbot in Österreichs Gastgärten. Nach Informationen der ÖGZ entbehrt diese Meldung aber jeglicher faktischer ...

Gastronomie
05.02.2020

Die WKÖ Tirol wirbt mit der neuen Offensive „Besser als du denkst“ für Nachwuchskräfte im Tourismus. Man möchte auf „Authentizität und Glaubwürdigkeit“ setzen, Vorurteile der Bevölkerung sollen „ ...

Gastronomie
11.12.2019

Auf dem zweiten Bildungsweg in Küche, Restaurant und Hotel arbeiten. Das neue Fachkräfteprogramm in Tirol hat begonnen. 20 „Talents for Tourism“ sind dabei.

Mario Gerber, Fachgruppe Hotellerie WK Tirol, und Alois Rainer, Fachgruppe Gastronomie WK Tirol
Tourismus
05.09.2019

Die beiden Tiroler Obleute Mario Gerber (Hotellerie) und Alois Rainer (Gastronomie) über Herausforderungen und Lösungen, von Airbnb über den Fachkräftemangel bis zur bröckelnden Tourismusgesinnung ...

Werbung