Direkt zum Inhalt

Neue Wege zum Most

24.11.2005

Über neue Wege zum Most freut sich der Tourismusverband Moststraße. Nach vielen Detailerhebungen und Abklärungen wird nun die Moststraße verlängert.

Die neuen Streckenabschnitte führen über Haidershofen und Ernsthofen, eine rweiterung gibt es im Bereich Ferschnitz. Eine weitere Runde mit tollen Ausblicken wird auch über Viehdorf, Neustadtl und Kollmitzberg führen. Die Kirche von Kollmitzberg als einer der markantesten Aussichtspunkte kann somit direkt angesteuert werden, auch der nahe gelegene Brandstätterkogel und das Erlebnismuseum Nadlingerhof liegen dann unweit der Route. Bald soll zudem noch eine Schleife über Wallsee führen.

Damit die neuen Routen mit noch mehr Ausblicken den Gästen die
Vielfalt der Region zeigen können, werden fast 100 neue Schilder
angefertigt und montiert, Unterstützung kommt dabei von den
Straßenmeistereien. Spätestens zu Saisonstart sollen die neuen Routen
durchgehend beschildert sein.

Nähere Informationen: Tourismusverband Moststraße, 3300 Amstetten,
Gießhübl 7, Telefon 07472/68 100, Ing. Alexander Zirkler.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Didi Tunkel ist neue Tourismus-Chef im Burgenland.
Gastronomie
25.02.2021

Mitten in der Pandemie übernahm Didi Tunkel den Posten als Geschäftsführer von Burgenland-Tourismus. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Einige Dinge wurden in Bewegung gesetzt.

Fangnetz: Welche Unterstützungen gibt es? Wir haben alle Hilfen zusammengefasst.
Gastronomie
25.02.2021

Wir haben alle Details zu aktuellen Hilfen und Unterstützungen zusammengefasst. Neu: Steuerstundungen wurden verlängert.

Sonnensegel, vollwertige Gastro-Sonnenschirme sowie die verschiedenen Systeme von Markisen erweitern die Nutzbarkeit der Außenflächen ....
Gastronomie
20.02.2021

Um aus Terrassen und Gastgärten eine möglichst hohe Nutzungsdauer und gute Umsätze zu generieren, müssen die Voraussetzungen stimmen. Wir haben uns die Systeme für Sie angesehen.

Die Lust aufs Aufmachen ist in der Branche riesig.
Tourismus
19.02.2021

Ein Gipfel von Bundeskanzler Kurz mit Gastro und Hotellerie hat gute Absichten als Ergebnis. Es könne bereits im März geöffnet werden, heißt es nun. Das große Aber dabei: DIe Infektionszahlen ...

Tourismus
18.02.2021

Der Wintertourismus macht einen Anteil von elf Prozent des gesamten italienischen Fremdenverkehrs aus. Allein Südtirol rechnet mit fehlenden Einnahmen in der Höhe von 3,2 Milliarden Euro.

Werbung