Direkt zum Inhalt

Neue Wellness-Zusatzqualifikation

26.04.2010

Bad Gleichenberg.  Der schulautonome Ausbildungsschwerpunkt „Management für Gesundheits- und Wellnesstourismus“ an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg wird ab dem Schuljahr 2010/11 um die Zusatzqualifikation „Klassische Massage Rücken“ erweitert.

Schulleiter Wolfgang Haas und Prof. Mag. Robert Koß mit Schülerinnen

Seit 3 Jahren wird der schulautonome Ausbildungsschwerpunkt „Management für Gesundheits- und Wellnesstourismus“ an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg angeboten. Neben einer umfangreichen Ausbildung in den Bereichen Sprache (Englisch und Italienisch), Kommunikation, Tourismus, Wirtschaft und Gastronomie erhalten die Schüler des Ausbildungsschwerpunktes „Management für Gesundheits- und Wellnesstourismus einen profunden Einblick in die Grundlagen der Anatomie, Physiologie und der klassischen Massage. Dieser Umstand hat die Verantwortlichen der Tourismusschulen Bad Gleichenberg und der Wirtschaftskammer Steiermark dazu veranlasst den Schülerinnen und Schülern dieses Ausbildungsschwerpunktes ab dem Schuljahr 2010/11 die Zusatzqualifikation „Klassische Massage Rückenanzubieten. Die Zusatzqualifikation beinhaltet die Bereiche Anatomie, Hygiene, Erste Hilfe, sowie Rückenmassage in Theorie und Praxis. Der Abschluss der Zusatzqualifikation berechtigt zur Ausübung der Rückenmassage im Rahmen eines Dienstverhältnisses. Damit sind die Tourismusschulen Bad Gleichenberg nicht nur die erste, sondern auch die einzige Schule in der Steiermark, die in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Steiermark eine derartige Zusatzqualifikation anbietet.

Informationen zu diesem Ausbildungszweig sowie den anderen Schultypen finden Sie unter www.tourismusschule.com.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
30.01.2019

Eine norwegische Studie hat Einflüsse des Bratens auf die Bronchien festgestellt. Um das 2,5-fache soll die Wahrscheinlichkeit einer chronischen Bronchitis steigen. Hauptursache bleibt aber das ...

Spezialisten aus Indien legen Hand an!
Hotellerie
29.08.2018

Das Hotel Paierl in Bad Waltersdorf entwickelte sich in den vergangenen 30 Jahren vom kleinen Wellnesshotel mit Heilthermalwasser zu einem der größten authentischen Ayurveda-Resorts Österreichs. ...

Martina Healys Job ist es, das Magdas Hotel in die Gewinnzone zu führen.
Hotellerie
29.11.2017

Das Magdas Hotel setzt beim Personal auf Flüchtlinge. Nach zweieinhalb Jahren kann man sagen: durchaus erfolgreich. 

Tourismus
26.09.2017

Die neue ÖGZ-Serie zu den Herausforderungen der Digitalisierung. Teil 1 mit fünf einfachen Tipps, wie Sie im Netz besser gefunden und beachtet werden. Von Reinhard Lanner.

Multitasking soll ja eine weibliche Spezialität sein – können müssen es alle Führungskräfte.
Gastronomie
06.06.2017

Gastronomie und Hotellerie sind mit immer neuen Herausforderungen konfrontiert. Die ÖGZ startet darum eine zweiteilige Serie zum Thema Zeit- und Selbstmanagement. In Teil eins geht um die eigene ...

Werbung