Direkt zum Inhalt

Neue Werbelinie macht Burgenland winterfit

06.08.2004

Das Burgenland soll auch für den Winter als Feriendestination attraktiviert werden – für 2005 ist eine Adaptierung der Werbelinie geplant

Burgenland Tourismus hat in den letzten Jahren eine viel beachtete Werbelinie aufgebaut. Für die Wintersaison 2004 und 2005 liegen neue Konzepte am Tisch, um den Erkennungswert noch weiter zu intensivieren und neue Zielgruppen erschließen zu können.

Begonnen hat alles im März 2004: in Kooperation mit dem Magazin EXTRABLATT wurde der Agentur-Workshop „ExtraDenkMania“ ausgeschrieben, bei dem 28 Teams aus Österreichs Top-Werbeagenturen 31 Arbeiten einreichten. Nach einer Online-Vorauswahl bewertete eine prominente Experten-Jury die vorliegenden Sujets, bei dem das Motiv der Agentur Temmel/Seywald „Noch nie war der Winter so flach“ als Sieger hervorging. Es ist geplant, dieses Sujet als Karikatur weiterzuentwickeln und in Printmedien im November und Dezember 2004 einzusetzen.

Für 2005 ist eine leichte Adaptierung des Werbeauftrittes von Burgenland Tourismus geplant. Die Entwicklung neuer Bildwelten, neuer Text-Elemente und Anzeigen-Module für Image-Inserate, Promotion-Anzeigen und verkaufsfördernde Textinserate sollen für einen hohen Erkennungswert sorgen.

„Mit den neuen kreativen Ideen werden wir auch eine jüngere Zielgruppe ansprechen und das Burgenland mit seinen attraktiven Angeboten ebenso als Winterurlaubsdestination positionieren“, ist Tourismus-Direktor Gerhard Gucher von den neuen Werbeideen überzeugt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Besucher sollen sich sicher fühlen. Deshalb gibt es beim Rumfestival und beim Ginmarkt heuer Zeitfenster.
Gastronomie
30.07.2020

Die Veranstaltung geht von 25. bis 26. September mit einem neuen, sicheren Konzept über die Bühne. 

Gastronomie
30.07.2020

Ziel der Umfrage ist es, die aktuelle Stimmung der Wienerinnen und Wiener im Rahmen der Corona-Krise zu erheben. Bitte teilen Sie die Umfrage mit Ihren Gästen!

 

Gastronomie
30.07.2020

Die "Zukunftsinitiative Gastronomie", initiiert von Salomon FoodWorld und FVZ Convenience, hat sich zum Ziel gesetzt, der Branche in Zeiten der Corona-Krise unter die Arme zu greifen. Gastronomen ...

Roman Horvath (li.) und Heinz Frischengruber.
Wein
29.07.2020

Platz drei weltweit, Platz eins in Europa: Die Domäne Wachau räumt beim „World’s Best Vineyards Award“ ab.

Eine Kämpferin für gesunde Ernährung. Wiener gründete in Berlin eine Stiftung für gesunde Ernährung bei Kindern.
Gastronomie
23.07.2020

Die Gastro-Betriebe der TV-Köchin und EU-Parlamentarierin Sarah Wiener sind insolvent. Grund sind nach eigenen Angaben die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäft. 

 

Werbung