Direkt zum Inhalt

Neuer April-Rekord für Wien

20.05.2010

Wien. Mit den 883.000 Nächtigungen im April hat der Wien Tourismus den April-Rekord aus dem Jahre 2006 um 45.000 Nächtigungen übertroffen. Gegenüber dem vorjährigen April beträgt die Steigerung 9,5 Prozent.
 

Von Jänner bis April lag das Ergebnis mit 2,8 Millionen Nächtigungen um 12,8 Prozent über dem Vergleichswert 2009. Die Hotelbetten waren von Jänner bis April durchschnittlich zu 46,0 Prozent ausgelastet (1-4/2009: 40,8 Prozent), die Hotelzimmer zu rund 57 Prozent (1-4/2009: rund 51 Prozent).

Von Wiens Hauptmärkten gab es im heurigen April zweistellige Nächtigungszuwächse aus Russland, Italien und Österreich. Ebenfalls Steigerungen sind aus der Schweiz, Rumänien, Deutschland, Spanien und Frankreich zu vermelden. Rückläufig waren die Zahlen aus den USA und Großbritannien. Mit Ausnahme der 2*/1*-Sterne-Hotellerie profitierten vom April-Ergebnis alle Kategorien der Wiener Beherbergungsbetriebe.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
21.05.2019

März bringt Wien +19,4% Hotel-Umsatz, der April +11,8% bei den Nächtigungen. 

Tourismus
13.05.2019

Auf Initiative der Österreich Werbung und des WienTourismus kehrt das Symposium des weltgrößten Luxusreise-Netzwerks „Virtuoso“ im März 2020 genau zwanzig Jahre nach dessen Gründung nach Wien ...

Tourismus
30.01.2019

Bis zu 20.000 Zuschauer soll die neue Multifunktions-Halle in Neu Marx fassen. Realisieren wird sie die Stadt Wien über ihre Wien-Holding. Entscheidung wird einhellig begrüßt. Neuer Name: "Ostbahn ...

V.l.n.r.: Tourismusdirektor Norbert Kettner, Andreas Otto, Vorstandsmitglied und CCO von Austrian Airlines und Peter Hanke, Amtsführender Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationale
Tourismus
23.01.2019

Gute Umsatzzahlen und Zufriedenheitswerte durfte Wiens für Tourismus zuständiger Stadtrat bei seiner ersten Jahresbilanz präsentieren. Von Airbnb erwartet man bis Ende Jänner Datensätze mit denen ...

Werbung