Direkt zum Inhalt
Bestellen, testen - ohne MHD-Falle: Beim Biergreissler gibt's für Gastronomen auch Kleinmengen.

Neuer Bier-Online-Shop

02.06.2016

Hunderte Biersorten: Gastronomen können beim Biergreißler auch Kleinmengen bestellen.

Maximilian Gaspar hat eine interessante Vorgeschichte: Der 43-Jährige war Manager bei Shell, ist ausgestiegen und hat seine Leidenschaft für Bier zum neuen Brotberuf gemacht. Und dass die Kombination Leidenschaft und Beruf nicht nur gut für den Betreffenden selbst ist, sondern auch Vorteile für Kunden bringt, merkt man spätestens dann, wenn man sich seinen Webshop (www.biergreissler.at) ansieht. Hier sind nicht nur Biere nach Stilen, Brauereien oder Ländern gelistet. Sondern auch nach Prämierungen und Inhaltsstoffen (bio, vegan oder glutenfrei). Alle Biere sind gut beschrieben, wichtige Eckdaten vorhanden. „Nahezu jeder Gastrobetrieb hat mittlerweile mehrere Weine auf der Karte und ist grundsätzlich in der Lage, den richtigen Wein zur jeweiligen Speise zu empfehlen“, sagt Gaspar. Warum das bei Bier in so vielen Betrieben (bis hinauf in die Spitzengastronomie) nicht möglich ist, versteht nicht nur Gaspar nicht. 

Sein Angebot an die Gastronomie beinhaltet eine individuelle, unverbindliche Erarbeitung von Sortimentsvorschlägen, die auf die Zielgruppe, das Konzept und die Karte des jeweiligen Betriebes abgestimmt sind. Mindestabnahmemenge ist ein 24er-Karton, „innerhalb dieser 24 Stück kann aus dem Sortiment gewählt und gemischt werden, um einen breiteren Produkt-Mix zu erhalten, ohne in die MHD-Falle zu tappen“, betont Gaspar. Es gibt eigene Gastro-Preise, Konditionen werden beim Login automatisch berücksichtigt. Der Versand erfolgt noch am selben Tag (Bestellung bis 12 Uhr), Versandkosten entfallen bei einer Bestellsumme von 69 Euro. Tipp: Der Biergreißler hat das breiteste Angebot der in Österreich schwer erhältlichen Biere der Camba Bavaria!  

gastro@biergreissler.at  
www.biergreissler.at

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Julia Kallinger (Produktmanagerin), Reinhard Andorfer-Traint (FB-Leiter), Alexander Wögerer (Wögerer), Veronika Herndler (Trainerin Service), Georg Franz Spiegelfeld (Kurator), Mike Schmitt (Lehrgangsleiter Bar), Gerold Royda (FG-Obmann Hotellerie OÖ), Silke Tautermann (Lehrgangsleiterin Wein).
Gastronomie
17.10.2019

Das Wifi Linz bietet jede Menge Fortbildung für Köche, Kellner und Gastronomen. Auch eine Abkürzung zum Lehrabschluss. Wir haben uns vor Ort umgesehen.

Nichts geht mehr auf der Website von Daily Deal
Gastronomie
09.10.2019

Daily Deal ist pleite und viele Restaurants beißen in den sauren Apfel .  

Gastronomie
07.10.2019

In der aktuellen Ausgabe des Restaurantguides gab es an der Spitze keine großen Überraschungen. Spannender ist da schon die Liste der Auf- und Absteiger.

Gastronomie
07.10.2019

Die Gastromesse „Selezione Italia 18“ mit über 200 Weinen und Spezialitäten von 42 italienischen Produzenten kommt am 17. Oktober nach Wien. 

Wild ist als Spezialität im Herbst in der Gastronomie etabliert.
Gastronomie
03.10.2019

Wer aromatische Speisenbegleiter zu Wild sucht, wird beim Bier leicht fündig. Biersommelier-Staatsmeister Michael Kolarik-Leingartner hat für klassische Wildgerichte ein paar Pairingtipps für ...

Werbung