Direkt zum Inhalt

Neuer „Küchenchef“ an Bord

23.06.2010

Arne Petersen ist neuer Messeleiter für alle Gastronomie-Fachmessen von Reed Exhibitions in Österreich.

Bring viel Erfahrung in Sachen Gastro-Events bei Reed ein: Arne Petersen

Im Zuge der themenstrategischen Evaluierung ihrer Gastronomie-, Hotellerie- und Weinfachmessen hat Reed Exhibitions in Österreich organisatorische und personelle Weichenstellungen getroffen. Die Betreuung aller von Reed Exhibitions veranstalteten Gastronomie- und Hotellerie-Fachmessen in Österreich wurde in der Hand eines einzigen Messeteams vereint. Als neuer verantwortlicher Messeleiter verstärkt Arne Petersen (38) seit Ende Mai das Reed Exhibitions-Team. Andrea Zöchling, die bislang die „Alles für den Gast Frühjahr-AllMountain“ bzw. die „Vin Austria“ in Salzburg als Messeleiterin betreut hat, übernimmt andere Messethemen im Haus. Die >L-Tec<, Fachmesse für Lebensmitteltechnik und -produktion, das nächste Mal vom 1. bis 4. Mai 2011 in Salzburg, verbleibt bei Andrea Zöchling als Messeleiterin.

„Diese sinnvolle Themenbündelung erfolgte zum einen aufgrund der geplanten Neuausrichtung unserer Frühjahrs-Gastronomie-Fachmessen“, so Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions in Österreich, „zum anderen steht der Ausstellerschaft damit ein einziges Organisationsteam als zentraler Ansprechpartner nach dem ‚One-Stop-Shop-Prinzip‘ zur Verfügung“.


Ein erfahrener Branchenprofi an Bord

Arne Petersen, ein gebürtiger Hamburger, studierte an der Wirtschaftsakademie Hamburg Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing und hat profunde Branchenkenntnisse sowohl im Messewesen als auch im Gastronomie-Sektor vorzuweisen. Er war bereits Projektleiter einer Baufachmesse und Manager des World Trade Centers Bremen. Seit 2006 verantwortete er als Geschäftsführer der G+J Foodshow GmbH die „eat’n Style“, die erfolgreiche Endverbrauchermesse rund ums Essen, Trinken, Dekorieren und Genießen in Deutschland. In dieser Eigenschaft trat Petersen auch als Initiator und Veranstalter eines internationalen Kongresses für die Spitzengastronomie in Deutschland („Chef-Sache“) hervor, bei dem Sterneköche aus ganz Europa internationale Trends der Gourmetküche präsentierten.

Dir. Johann Jungreithmair: „Mit Herrn Arne Petersen konnten wir einen dynamischen, auch international sehr erfahrenen Branchenkenner mit großem Messe-Know-how engagieren. Eine perfekte Kombination, die unseren Gastronomie- und Hotellerie-Fachmessen einiges an Innovationskraft und Schub verleihen wird.“

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Der FKZ 2 kommt - vorerst gedeckelt!
Gastronomie
18.11.2020

Die Gastronomie und Hotellerie kann wie alle anderen Branchen ab 23. November den Fixkostenzuschuss 2 beantragen. Allerdings liegt die Deckelung bei 800.000 Euro. 
 

Gastronomie
16.11.2020

Die Zeit der coronabedingten Betriebsschließung kann man dazu nutzen, um sich ein paar neue Inspirationen für die Küche zu holen. Von Fusionküche über die Kunst des Würzens bis zu Tricks zum ...

Werbung