Direkt zum Inhalt

Neuer Lehrgangsstart

25.05.2011

Wien.  Der akademische Lehrgang für Gastro- und Kulinarikmanagement der FHWien geht in die finale Runde. Der nächste Lehrgang startet bereits im September 2011 und bewerben kann man sich noch bis 31. Mai 2011

In diesem Jahr waren die Projektideen und das Engagement der TeilnehmerInnen wieder sehr vielversprechend. Durch das perfekte Coaching von Manfred Ronge und dem Lektorenteam des Lehrgangs sind wieder tolle Projekte entstanden: Ein Businessplan für ein Seminarzentrum, innovative Lokalkonzepte in Graz und Wien, ein neues Hygiene- und Qualitätsmanagementkonzept für die Küche des AKH Wien, die Erstellung eines Nachhaltigkeitskonzeptes für die Firma Sodexo, die Neuorganisation einer Küche der Huth GmbH und viele weitere spannende und innovative Projekte wurden in den letzten beiden Semestern erarbeitet.

Vermittlung von Managementwissen

Neben dem Praxisprojekt wird auf die Wissensvermittlung Wert gelegt. So haben die TeilnehmerInnen Strategische Unternehmensführung (wie z.B. die Umsetzung der Unternehmensziele oder den Aufbau von neuen Erfolgspotentialen), Produkt- und Innovationsmanagement (wie die Entwicklung und Einführung neuer Produkte), Personalmanagement (wie beispielsweise die Führung und Motivation von MitarbeiterInnen), Marketing/Kommunikation (erfolgreiche Public Relations zu betreiben, die Erstellung von Marketingkonzepten), Rechnungswesen (unter anderem auch Budget- und Kennzahlenerstellung),  Projektmanagement (die erfolgreiche Planung, Durchführung und Umsetzung von Projekten), Gastrotechnologie (wie beispielsweise die Planung von Küchen und Gastronomieeinrichtungen, Entwicklung innovativer Konzepte) und die Erstellung von Business Plänen.

Nächster Start im Herbst
Es werden berufsbegleitend branchenfokussiertes Managementwissen und -kompetenzen vermittelt. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die TeilnehmerInnen den Titel „akademische/r Gastro- und KulinarikmanagerIn“. Als Zielgruppen gelten Gastronomieverantwortliche, alle EntscheidungsträgerInnen und Nachwuchsführungskräfte im Bereich der Gastronomie und Kulinarik, KüchenchefInnen, Hotel- und GastgewerbeassistentInnen, MitarbeiterInnen in der Lebensmittelproduktion bzw. -handel.

Der nächste Lehrgang startet bereits im September 2011 und bewerben kann man sich noch bis 31. Mai 2011.

Weiterführende Informationen sowie den Infofolder zum Download finden Sie unter www.fh-wien.ac.at oder erhalten Sie via E-Mail: nadine.fauland@fh-wien.ac.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hinter jeder Zimmertür eine neue Inszenierung: Liquid Market im Andaz.
Gastronomie
21.07.2020

Die Bars und die Hotels hat der „Lockdown“ am heftigsten getroffen. Nun ermöglicht es ausgerechnet die Intimität der Hotelzimmer, dass Wiens Cocktail-Festival mit 3.600 Besuchern heuer doch ...

Gastronomie
20.07.2020

Herbert Bauer leitet ab September die Geschäfte als General Manager in Österreich.

 

Darauf ein Zwickl des Ottakringer Wiener Originals: Tobias Frank, GF und 1. Braumeister, Vorstandssprecher Alfred Hudler und Gastro-Obmann Peter Dobcak.
Szene
03.07.2020

Noch bis 4. September: Coronabedingt gibt es heuer im Sommer als Alternative zu den Braukultur-Wochen das Ottakringer Bierfest. 

Allein in Tirol sind 30.000 Arbeitnehmer aus dem Bereich Beherbergung und Gastronomie arbeitslos gemeldet bzw. in Schulungen. Es ist fraglich, ob alle wieder in ihre Berufe zurückkehren werden.
Tourismus
02.07.2020

In Hotellerie und Gastronomie gibt es um 110 Prozent mehr Arbeitslose und Schulungsteilnehmer als im Juni 2019. Die Arbeitslosenzahlen in Tirol haben sich mehr als verdoppelt.

Das Zillertal hat eine neue Attraktion: Das BrauKunstHaus von Zillertal Bier eröffnet Mitte Juli.
Bier
29.06.2020

Das Zillertal ist um eine Attraktion reicher: Mitte Juli öffnet das BrauKunstHaus von Zillertal Bier seine Pforten.

Werbung