Direkt zum Inhalt

Neuer Marketingauftritt der Willi Dungl-Gesundheitszentren

23.02.2006

Im Beisein von Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann wurde der neue Marketingauftritt des Hauses Willi Dungl auf dem Weg in die Zukunft vorgestellt. Dabei wird Willi Dungls Betreuungsansatz in einen neuen, zukunftsweisenden Kontext gestellt und mit frischen Impulsen aufgeladen. In diesemZusammenhang präsentierte Andrea Dungl-Zauner auch die neue Dachmarke "Dungl Medical-Vital-Resort".

"Der rasante touristische Wandel in Niederösterreich sowie die
Entwicklung des Waldviertels zur Gesundheitsregion trägt die
Handschrift der Familie Dungl. Mit Mut, Kraft und Beharrlichkeit
wurde hier im Kamptal ein touristisches Impulszentrum geschaffen, das
über die Region hinaus wirkt und Ausgangspunkt weiterer Leitprojekte
ist", betonte Gabmann. Willi Dungl habe als Pionier des
Gesundheitstourismus dem Land unschätzbare Dienste erwiesen.

Für Gabmann zählt der Gesundheitstourismus mit einem Viertel aller
Nächtigungen zu den größten Wachstumsbranchen in der NÖ
Fremdenverkehrswirtschaft. Zudem gehe die überarbeitete
Tourismusstrategie, das "Kursbuch Tourismus 2010", mit einer Reihe
neuer Maßnahmen in die Umsetzung. "In Zukunft gilt es, die
vorhandenen Angebote zu bündeln und daraus stimmige Urlaubserlebnisse
zu entwickeln", erklärte Gabmann. Die zentralen Kompetenzen seien
Kultur, Kulinarik und Wein, Gesundheit sowie Natur- und
Bewegungsräume.

Die neue Dachmarke "Dungl Medical-Vital-Resort" steht für
Gesundheit und Rehabilitation. Die wichtigsten Säulen, auf denen das
neue Wohlfühlkonzept ruht, sind gesunde Ernährung, richtige Bewegung
und positive mentale Lebenseinstellung. Verbunden mit Wellness und
Natürlichkeit sind diese Schwerpunkte gemäß der neu erarbeiteten
Philosophie die Basis für Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.

Weitere Informationen: Willi Dungl-Gesundheitszentren Betriebs
GmbH, Mag. Edith Zuschmann, Telefon 02985/2666-758, www.dungl.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung