Direkt zum Inhalt

Neuer Prokurist bei feratel

17.10.2006

Seit nunmehr 17 Jahren ist Thomas Angerer leitender Mitarbeiter der feratel media technologies AG. In seinem Verantwortungsbereich liegt der Vertrieb der IRS-Produkte in Österreich sowie in den internationalen Märkten. Außerdem ist Angerer, der aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit sicherlich als einer der führenden Tourismusexperten Österreichs bezeichnet werden kann, für das Produktmanagement im IRS-Bereich zuständig. Nun wurde ihm vom Vorstand der feratel die Prokura erteilt.

Nach Gymnasium und Fremdenverkehrskolleg in Kleßheim sammelte der Salzburger Thomas Angerer erste Praxiserfahrung in der heimischen Hotellerie aber auch im Ausland. 1989 heuerte Angerer bei feratel an. In diesen wichtigen Anfangszeiten ging es darum, die ersten Infoterminals zu verkaufen – ein Informationsmedium, das heute aus der österreichischen Tourismuslandschaft nicht mehr wegzudenken ist. Im Laufe der Jahre hat Herr Angerer zahlreiche Vertriebs- und Produktkonzepte entwickelt und so wesentlich zur Weiterentwicklung des Bereiches Informations- und Reservierungssysteme bei feratel beigetragen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung