Direkt zum Inhalt

Neuer touristischer Leitbetrieb in Turnau

21.10.2005

Durch die Errichtung der Hotelanlage HOTEL STEIRISCH ART ist eine Alternative zu den touristischen Kleinstrukturen der Region geplant.
Es werden 48 hochwertige Zimmereinheiten mit 114 Gästebetten, dazu ein Erlebnisshop mit Gastronomie und eine Trainings-Location (Seminare, Tagungen, Incentives etc.) sowie ein Sportcluster rund um das Thema NORDIC WALKING angeboten.

Ein weiterer input wird ein großzügiges WELL HEALTH REFUGIUM sein,
dessen USP das Einbinden der Natur in diese Anlage vorsieht, um das
Gefühl der Lebensquelle Steiermark stärker zu vermitteln.

Darüber hinaus ist in der zu revitalisierenden "Wasserstattmühle"
eine digitale Erlebniswelt samt manuellem Brotbacken geplant.

Bei der Erlebnismühle als auch bei der Hotelanlage ist der Leitspruch
"Aus Tradition in die Moderne" insofern gegeben, als dass wir die
steirische Tradition, die Lebensquelle Steiermark mit dem "Modernen
und Visionären" verbindend verknüpfen werden.
Als Einzugsgebiet der Gäste sehen wir nicht nur Wien, Umland Wien und
Graz sowie NÖ, OÖ, das Burgenland und Kärnten sondern auch Italien,
Slowenien, Schweiz und Deutschland als stark an. Wir verweisen auf
die rund 700.000 Gäste und BesucherInnen der gesamten Region und auf
die Pogusch-Gäste hin, die oftmals adäquate Unterkünfte suchen und
solche nur bedingt vorfinden.
Es ist bekannt, dass ca. 1,5 Mio. potentielle Gäste für diese Region,
auch als Alternative zur Thermenregion, die Möglichkeit eines
Urlaubes, Kurzaufenthaltes oder einer Business Tagung "mit Genuss"
verbunden, suchen.

Das Hotel wird mit 365 Öffnungstagen im ersten vollen Betriebsjahr
knapp 17.500 Übernachtungen mit 48 Zimmern und 114 Gästebetten
leisten können. Rund 20 MitarbeiterInnen werden sich dort um die
Gäste bemühen.

Die "PLAY AND WIN Erlebnismühle" erwartet ca. 55.000 BesucherInnen
pro Jahr.

Für H.E.L.P. Tourismus Coaching Unternehmensberatungs GmbH wird dies
nach All in(C)lusive Red Lutzmannsburg www.allinred.at bereits der
zweite Betrieb sein, welcher von H.E.L.P. Tourismus Coaching
Unternehmensberatungs GmbH entwickelt, projektiert und geleitet
werden wird.

Weitere Informationen auch unter: www.helptc.com und
www.familyparkturnau.at erbeten.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die Sperrstunde fällt in Österreichs Gastro im Juli. Fragen bleiben trotzdem offen.
Gastronomie
09.06.2021

Mit Juli soll die Covid-bedingte vorverlegte Sperrstunde fallen. Demnach könnte auch die Nachtgastronomie aufsperren. Eigentlich. Denn ohne der Möglichkeit zu Tanzen und an der Bar zu sitzen wird ...

Gastronomie
02.06.2021

Die Tischreservierungen in der Gastronomie nehmen in Zeiten der Pandemie zu. Doch was tun, wenn die Gäste dann doch nicht kommen?

v. l. o.: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.
Gastronomie
02.06.2021

Wir haben nachgefragt bei: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.

Der Trend zum Wandern geht in die Masse, neuerdings flanieren Urlauber auch gerne in den Berne.
Tourismus
02.06.2021

Seit einigen Jahren erlebt Wanderurlaub einen stetigen Aufschwung. Die Pandemie hat den Outdoor-Boom noch weiter verstärkt. Neue touristische Produkte tragen dem Rechnung.

Gastronomie
01.06.2021

Serie "Local Heroes": Seit 2020 züchtet Andreas Eibl in einem ehemaligen Kuhstall Shiitake-Pilze. Mit seinen Flachgauer Biopilzen sorgt der 33-jährige Salzburger für frische, regionale ...

Werbung