Direkt zum Inhalt

Neuer touristischer Wind in Südkärnten

06.09.2006

In einer der ältesten Tourismusregionen Österreichs wurden jetzt neue Segel gesetzt: Der frühere Verband Klopeiner See – Turnersee fusionierte im Juli 2006 mit dem Tourismusverband Südkärnten und den Tourismusverbänden aller Gemeinden Südkärntens zur Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten GmbH.

Die neue Gesellschaft hat mit 01.07.06 ihre Tätigkeit aufge-nommen und kann jetzt schon ein beeindruckendes Ergebnis verbuchen: 170% mehr Gästeanfragen und ein Nächtigungsplus von 7,7%! Insgesamt dreizehn Gemeinden treten unter der neuen Dachmarke „Klopeiner See / Südkärnten – spürbar gut“ am Tourismusmarkt an. Geschäftsführer des jungen Regionalverbandes ist Andreas Krobath, der seit Jänner 2006 das touristische Ruder am Klopeiner See fest in der Hand hat. Krobath ist gebürtiger Gasteiner und bekannter österreichischer Tourismusprofi: Er zeichnete für die Fusionen der Tourismusverbände am Reschenpass (Tirol/Südtirol) und Pyhrn-Priel (Oberösterreich) ebenso wie für die Neuausrichtung der Region Flachau (Salzburg) samt Hermann Maier-Empfängen, Skiweltcup und FIS Weltcup Finale 2002 verantwortlich. Von der Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten GmbH und dem neuen Werbeauftritt erwartet Krobath bessere Möglichkeiten im internationalen Tourismus-Marketing und einen Aufschwung für die gesamte Region: „Es geht nicht in erster Linie um Einsparungen, sondern um eine Steigerung der Effizienz: Von der Bündelung der Kräfte profitiert ganz Südkärnten.“

o Betten und Betriebe: 1.116 Beherbergungsbetriebe (Gesamtbettenzahl: 19.533) • davon gewerbliche Betriebe 298 (11.265 Betten), Privatbetriebe: 811 (8.268 Betten), 7 Campingplätze

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2020 war Lisa Weddig bei TUI. Jetzt übernimmt sie die Führung der ÖW.
Tourismus
13.04.2021

Mit Lisa Weddig übernimmt eine junge Deutsche die Geschicke der Österreich Werbung (ÖW). Trotz schwammiger Anforderungen hat eine gute Kandidatin das Rennen gemacht.

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Werbung