Direkt zum Inhalt

Neuer Zertifikatslehrgang Management im Gesundheits- und Spa-Tourismus an der UMIT

14.08.2007

Mit Beginn im November 2007 wird von der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, medizinische Informatik und Technik in Hall/Tirol (UMIT) erstmalig ein Lehrgang zum "Zertifizierten Experten - angewandtes Management im Gesundheits- und Spa-Tourismus" unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schobersberger angeboten.

Bis Februar 2008 finden 4 Module von je 2-6 Tagen im Leading Spa Alpenresort Mieming (Einführungswoche) sowie an der UMIT in Hall (Ausbildungstage, Vertiefungstage und Abschlusstage) statt.

Durch Analyse und Aufbereitung der am Markt befindlichen Angebote sowie der anschaulichen Vermittlung orientierungsgebender Gesundheitskompetenz können die Teilnehmer wirtschaftlich rentable und für den Kunden qualitätsorientierte Angebote schaffen. Hierbei stehen die Vermittlung praxisnaher Fach- und Managementkompetenz sowie die Planung und Umsetzung von strategischen Maßnahmen im Vordergrund. Dabei werden in insgesamt 40 Unterrichtseinheiten an 14 Präsenztagen Themen wie gesundheitstouristische Fachkompetenz, Strategie und Positionierung, Marketing, Angebotsgestaltung und Verkauf, Personalmanagement, Qualitätsmanagement, rechtliche Aspekte im Gesundheitstourismus sowie die Konzeption, Organisation und Wirtschaftlichkeit von Spa-Betrieben behandelt. Hinzu kommt eine individuelle Projektphase, in der das erworbene Wissen unter persönlicher Einzelbetreuung direkt in die eigene Praxis umgesetzt wird.

Der Lehrgang richtet sich an Personen aus der Führungsebene, die bereits im Gesundheitstourismus tätig sind oder zukünftig verstärkt tätig werden wollen. Für Interessierte wie z. B. Hoteliers oder Mitarbeiter in Spas, Wellness- oder gesundheitstouristischen Betrieben aber auch Tourismusverbänden mit mindestens 2-jähriger einschlägiger Berufstätigkeit bietet der Lehrgang die Möglichkeit, sich auf den Zukunftsmarkt "Gesundheit" zu spezialisieren. In Verbindung mit einem universitären Zertifikat wird praxisorientiert Wissen erworben und mit individueller Begleitung durch Top-Consultants direkt in die Praxis umgesetzt. Um eine hohe Lehr- und Betreuungsqualität sicherzustellen, ist der Lehrgang auf 20 Teilnehmerplätze begrenzt.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.umit.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Didi Tunkel ist neue Tourismus-Chef im Burgenland.
Gastronomie
25.02.2021

Mitten in der Pandemie übernahm Didi Tunkel den Posten als Geschäftsführer von Burgenland-Tourismus. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Einige Dinge wurden in Bewegung gesetzt.

Fangnetz: Welche Unterstützungen gibt es? Wir haben alle Hilfen zusammengefasst.
Gastronomie
25.02.2021

Wir haben alle Details zu aktuellen Hilfen und Unterstützungen zusammengefasst. Neu: Steuerstundungen wurden verlängert.

Tourismus
18.02.2021

Der Wintertourismus macht einen Anteil von elf Prozent des gesamten italienischen Fremdenverkehrs aus. Allein Südtirol rechnet mit fehlenden Einnahmen in der Höhe von 3,2 Milliarden Euro.

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Werbung