Direkt zum Inhalt

Neues CSR-Paket für das Hotel und Gastgewerbe

06.09.2006

"Alle gastronomischen Betriebe -Beherberger und Gastronomie - tragen im täglichen Ablauf viel an sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung. Ziel ist es mit der Aktion "CSR _ CORPORATE SOCIAL RESPONSE" (soziale und gesellschaftliche Verantwortung) Bewusstsein zu schärfen, zu vertiefen und auch zu kommunizieren - im Sinne von Gutes tun und darüber reden."

So beschreiben die Obmänner der Fachverbände Hotellerie und Gastronomie - Klaus Ennemoser und Helmut Hinterleitner die Aktion, die gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium getragen wird. Ein Leitfaden für das Hotel- und Gastgewerbe, der Klein- und Mittelbetrieben zeigt wie sie Ihre gesellschaftliche Verantwortung bewusster wahrnehmen und kommunizieren können.

Während Corporate Social Responsibility (CSR) - die
gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen - in großen
Unternehmen bereits strategisch umgesetzt wird, scheut so manches
kleine und mittelgroße Unternehmen vor diesem Begriff noch zurück.
Mit dem Leitfaden will man nun auch den kleineren Betrieben ein
Instrument zur Umsetzung von gesellschaftlicher Verantwortung geben.

Gesellschaftliche Verantwortung betreffen alle Bereiche des
Unternehmens: Gäste, Produkte, Dienstleistungen, MitarbeiterInnen,
Wettbewerbsfähigkeit und Kooperationen.
Kleine Betriebe sind vorwiegend im lokalen Umfeld tätig - sie können
nur erfolgreich wirtschaften, wenn sie ihre Gäste und
MitarbeiterInnen fair behandeln, die Umwelt schonen und sich in ihrer
lokalen Gemeinschaft engagieren.

Ziel der Aktion ist es, UnternehmerInnen Anregungen und
Anleitungen zu bieten, um mit ihrer gesellschaftlichen Verantwortung
umzugehen bzw. diese gewinnbringend für das Unternehmen und die
Gesellschaft einzusetzen.

Das Projekt wird von respACT austria (www.csrleitfaden.at)
durchgeführt und durch das Bundesministerium für Wirtschaft und
Arbeit sowie der Wirtschaftskammer Österreich unterstützt. Der
beigefügte Selbsttest zeigt in zehn Minuten auf, welchen Zugang das
Unternehmen zur Strategie des gesellschaftlichen verantwortungsvollen
Unternehmertums hat und liefert weitere Anregungen zu diesem Thema.

Außerdem bietet der CSR-Leitfaden für das Hotel- und Gastgewerbe
branchenspezifische Hintergrundinformationen, warum es in Zukunft
immer wichtiger sein wird sich mit diesem Thema auseinander zusetzten
und hilft Bestehendes zu analysieren und Neues auszuprobieren.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2020 war Lisa Weddig bei TUI. Jetzt übernimmt sie die Führung der ÖW.
Tourismus
13.04.2021

Mit Lisa Weddig übernimmt eine junge Deutsche die Geschicke der Österreich Werbung (ÖW). Trotz schwammiger Anforderungen hat eine gute Kandidatin das Rennen gemacht.

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Werbung