Direkt zum Inhalt

Neues für das Kaffeegeschäft

13.12.2018

Ein Rundgang durch die „Gast“ mit vielen neuen Produkten und technischen Tools, die Gastronomen das Leben leichter machen können.

 

Mobile Kaffee-Bar

Befeuert von der Streetfood-Szene, boomt aktuell der mobile Kaffeegenuss. Java Premiumcafe trägt diesem Trend Rechnung und bringt mit der neuen Java Café Bar ein tolles Tool für das „On the road“-Feeling auf den Markt. Ideal für jede Art von Outdoor-Event. Der Kaffeegenuss kommt mit dem bewährten Java Cafemobile an jeden beliebigen Ort, die Java-Profi-Baristas unterstützen und entlasten den Event-Veranstalter auf Wunsch vor Ort. Die Cafemobile und Café-Bars sind in ganz Österreich verfügbar. 
www.javacafe.at/cafemobile 

Mobile Kaffee-Bar, by t.vierich
Zweimal Frischmilch parallel

Eine Weiterentwicklung gibt es beim bekannten „Milk-Mate“, dem Milch-Portionierungssystem von La Cultura del Caffè. Für alle, die professionelle Frischmilchlösungen lieben, gibt es ab sofort die neue Version „MultiTap“. Hierbei können nicht nur zwei Milchsorten aus dem Großgebinde direkt aus der Kühlung angeschlossen werden, sondern zusätzlich steht auch Cold Brew Coffee oder Iced Tea auf Knopfdruck jederzeit zur Verfügung.
www.lcdc.at 

Zweimal Frischmilch parallel, by t.vierich
Latte-Art auf Knopfdruck

Thermoplan LatteArt ist ein Extra zum neuen Vollautomat Black&White4. Das Tool zaubert auf Knopfdruck die beliebten Latte-Art-Muster auf Kaffeegetränke. Was sonst nur einem geübten Barista gelingt, schafft der Latte-Artist im Nu. Milchschaum in der jeweils perfekten Konsistenz fließt aus der Maschine direkt unter die Crema des Kaffees – vollautomatisch entsteht das ausgewählte Muster. Erhältlich ist der LatteArtist ab Frühjahr 2019 für Thermoplan-Kaffeevollautomaten der neuen Produktlinie Black & White 4.
www.thermoplan.at

Latte-Art auf Knopfdruck, by t.vierich
Intelligenter Extraktionsprozess

iQ Flow ist der Name eines Zusatztools von Franke Coffee Systems, das als „intelligenter Extraktionsprozess“ bezeichnet wird. Das Feature sorgt für gleichbleibende Auslaufzeiten und somit für gleichbleibende Kaffeequalität. Der Kunde definiert die Geschmacksprofile selbst und legt für jedes Produkt gesondert Auslauf- und Extraktionszeit fest. Jedes Geschmacksprofil wird durch iQ Flow in Echtzeit sichergestellt. Auch die Mahlwerke müssen bei Verschleiß nicht mehr eingestellt werden, denn iQ Flow passt den Durchfluss automatisch an das eingestellte Profil an. Erhältlich ist iQ Flow als Zusatzmodul beziehungsweise wird dieses in die neuen Serien eingebaut. 
www.franke.com

Intelligenter Extraktionsprozess , by t.vierich
Automatische Qualitätskontrolle

Besonders stolz ist man im Hause Melitta auf das einzigartige Automatic Coffeequality System (ACS®). Diese Feature kontrolliert die entscheidenden Parameter bei der Zubereitung des Kaffees. Abweichungen von Mahlgrad, Pulvermenge, Kolbendruck, Wassertemperatur und Brühzeit werden durch ACS überwacht und automatisch korrigiert. Durch diese Neujustierung im Bedarfsfall wird die gewünschte Topqualität in der Tasse auch ohne Techniker-Einsatz dauerhaft konstant gehalten.
www.melitta-professional.at

Automatische Qualitätskontrolle, by t.vierich
Telemetrie

Die neue EcoSerie aus dem Hause Schärf Kaffeemaschinen setzt auf Telemetrie. Die gebotenen Telemetrie-Tools in den Vollautomaten (EcoStar, EcoSmart und EcoPro) bieten große Vorteile beim zentralen Management von Filialmaschinen bis hin zur schnellen Datenbereitstellung sowie zu Produkt- und Verkaufsdatenanalysen. Vom Einstiegsmodell bis zum Profi-Vollautomaten, egal ob Kaffeehaus, Hotellerie, Restaurant oder Selbstbedienungsgastronomie, dank modularer Erweiterungen passt sich die EcoSerie an jede Situation an.
www.schaerf.at 

Telemetrie, by t.vierich
Vending I

Die „Barista Startup“ von Cup&Cino ist eine Vendingmaschine mit Unterbau für den SB-Bereich bzw. kleinere Standorte. Ein besonderes Tool ist u. a. die Frischmilchlösung mit einem 2,5 Liter Untertischkühlschrank inklusive. Weitere Features:

  • Alternativ mit kleinem oder großem Unterschrank
  • Festwasseranschluss oder optional Tankbetrieb
  • Kaffeespezialitäten mit heißem und kaltem Milchschaum
  • Automatisches Reinigungsprogramm
  • Integriertes Kartenabrechnungsmodul
  • Einfache Bedienung 

www.cupcino.com

Vending I , by t.vierich
Vending II

Der Schweizer Kaffeemaschinenhersteller Schaerer sorgt im SB-Segment mit dem Premium Coffee Corner für eine willkommene Alternative: Wo herkömmliche Vending-Maschinen häufig auf Pulverlösungen zurückgreifen, bietet der Coffee Corner Qualität auf Basis frischer Zutaten. Die serienmäßige Hardware zur Integration von Schaerer Coffee Link hilft bei der Qualitätssicherung und Überwachung genauso wie bei der Planung von Servicetouren oder Wartungsarbeiten. Dem modularen Aufbau sind nahezu keine Grenzen gesetzt, beispielsweise die Ausstattung mit einer Sirupstation. www.schaerer.com 

Vending II , by t.vierich
Vending III

Mit gleich zwei interessanten Tools wartet die niederösterreichische Firma Redl auf. Die Silexa CoffeeBox ermöglicht eine Anbindung an nahezu jedes Schank- oder Abrechnungssystem. Sie dokumentiert jede Kaffeeentnahme und bietet eine Übersicht über Umsätze und Produkt-entnahmen. Ein weiteres Feature der Silexa CoffeeBox ist die Tischeingabefunktion. Das Silexa CoffeeTerminal ermöglicht mit einem einzigen System den kontrollierten Zugriff auf Kaffeemaschine, Snack-Automat und Getränkeanlage, das Öffnen von Türen und insgesamt das unkomplizierte Nutzen kostenpflichtiger Einrichtungen. Kein beschwerliches Abrechnen und kein Abzeichnen einzelner Belege mehr.
www.redl.net 

Vending III, by t.vierich
Neue Top-Maschine und To Go

Der jüngste Neuzugang unter den Barista-Maschinen von Nespresso Professional ist die Aguila 440. Dank zweier separater Milchtanks können unterschiedliche Kaffeevariationen gleichzeitig zubereitet werden. Kaffeespezialitäten lassen sich mit der neuen „Aguila+“-Taste nach individuellem Geschmack einprogrammieren.
Darüber hinaus startet Nespresso gerade seine To-Go-Komplettlösung für Kaffee zum Mitnehmen. Das Konzept inklusive Coffee-Station reduziert Wartezeiten und sorgt für einen reibungslosen Ablauf in den Betrieben. Zudem sind die Nespresso-To-Go-Cups zu 100 % recycelbar und ganz einfach über die Altpapiersammlung zu entsorgen.
 www.nespresso.com/pro/at

Neue Top-Maschine und To Go , by t.vierich
Autor/in:
Martin Kienreich
Werbung

Weiterführende Themen

Mobile Kaffeelösungen werden immer beliebter und variantenreicher.
Cafe
20.09.2018

Der boomende Geschäftsbereich des Kaffees wird immer anspruchsvoller. Und man kann damit auch ganz neue Bereiche bespielen – in der Gastronomie und vor allem der Hotellerie. Das macht einen ...

Messedirektor Christian Mayerhofer, Philipp Stohner, Vizepräsident Verband der Köche Österreich, WKTirol-Präsident Jürgen Bodenseer, Kaffee-Experte Goran Huber (v.l)
Gastronomie
05.09.2018

Kletter-WM, Rad-WM und die Fafga alpine superior mittendrin. So kann man den touristischen September 2018 in Innsbruck beschreiben. Ist die Fafga 10. bis 13. September in Innsbruck zwar kein ...

Dietmar Eiden
Gastronomie
13.07.2018

Von Köln nach Salzburg: Dietmar Eiden übernimmt die operative Geschäftsführung des Bereichs Fachmessen.

Cafe
28.06.2018

Eine Studie von Nespresso Professional zum Thema hochwertiger Kaffee am Arbeitsplatz liefert überraschende Einblicke, was Mitarbeitern wirklich wichtig ist. Die Studie wurde im April diesen Jahres ...

Kaffeemaschine mit Sprachassistentin
Cafe
09.05.2018

Sprachassistenten auf dem Vormarsch. Jetzt kann man auch mit seiner Kaffeemaschine sprechen. Oder Gäste mit ihr sprechen lassen.

Werbung