Direkt zum Inhalt

Neues Geld für Tourismus

18.02.2016

Das Wirtschafts- und Tourismusministerium macht eine zusätzliche Million locker: Für touristische Leuchtturmprojekte im ländlichen Raum. Einreichungen bis zum 17. Mai 2016 möglich. Danach entscheidet eine Fachjury

"Österreich zählt zu den weltweit attraktivsten Tourismusländern, steht aber in einem härter werdenden Wettbewerb mit anderen Destinationen. Umso wichtiger ist es, auf Innovationen zu setzen, die das gesamte Urlaubserlebnis aufwerten", sagt Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner. Da kann man ihm nur zustimmen!

Mit der Investitionsmillion möchte er wie auch schon 2015 wieder touristische Leuchtturmprojekte fördern. Eingereicht werden können „innovative Vorhaben, welche die Konzeption, Entwicklung und Umsetzung kreativer und buchungsrelevanter Angebote durch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Tourismus- und Freizeitwirtschaft oder durch überbetriebliche Kooperationen entlang der touristischen Wertschöpfungskette im ländlichen Raum zum Inhalt haben.“

Eine Fachjury bewertet die eingereichten Projekte und trifft die Auswahl der Siegerprojekte, deren Umsetzung mit Tourismusförderungsmitteln des BMWFW und Mitteln des Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014-2020 unterstützt wird.

Einreichungen sind bis zum 17. Mai 2016 bei der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H. (ÖHT) möglich. Den Projektaufruf samt Einreichunterlagen sowie umfangreiche Informationen zur Initiative und den Förderungsrichtlinien findet man hier:
http://www.oeht.at/finanzierung-und-foerderungen/leuchtturmprojekte

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Neben Abfahrten geht es am Bike im Eggental auch gemütlich zu.
Tourismus
11.07.2019

Durch sein Mountainbike-Angebot gewinnt das Südtiroler Eggental viele neue junge Gäste. Der rechtliche Rahmen macht dabei einiges einfacher als in Österreich.

Tourismus
03.07.2019

Stadttouren durch Amsterdam werden als Hochzeit mit einem Einheimischen inszeniert.

Ein autonomes Flugtaxi im Einsatz.
Tourismus
03.07.2019

In Kärnten wird jetzt erprobt, wie man Drohnen und Flugtaxis einsetzen kann.

Kommentar
27.06.2019

Alles spricht für mehr alpinen Urlaub – vorzugsweise in Österreich.

Kommentar
27.06.2019

Zusammenlegung von Taxi und Mietwagengewerbe: Um den Tourismusstandort attraktiv zu halten, braucht es vielfältige und individuelle Mobilitätslösungen – jetzt passiert gerade das Gegenteil. 

Werbung