Direkt zum Inhalt

Neues Premium-Hotel für Schladming

30.05.2012

Schladming. In Schladming zieht mit dem neuen Falkensteiner Hotel Schladming Alpiner Lifestyle auf höchstem Niveau ein. Mit dem neuen 4-Sterne-Superior-Haus bekommt damit Schladming ein neues Hotel im Premium-Segment, das die Falkensteiner Michaeler Tourism Group betreiben wird. Die Eröffnung ist bereits zur Ski-WM 2013 geplant.

Am ehemaligen Standort der "Dachstein-Tauern-Halle" wird bereits seit geraumer Zeit an einem der nachhaltigsten Projekte zur Alpinen Ski-WM 2013 gearbeitet: Es entsteht ein neues 4-Sterne-Superior-Hotel mit den Kernattributen "Sport - Spa - Style" und in der Nähe der Seilbahn. Eine Investorengruppe rund um die Planai-Bahnen gründete dazu die "Planai Hotel Errichtungs- und Betriebs Gesellschaft", der Planai-Chef Ernst Trummer vorsteht. Mit an Board als Investoren sind die Baufirma Granit aus Graz, die Besitzer der Hohenhaustenne in Schladming (Hermann und Sepp Egger sowie Christian Steiner) sowie die Falkensteiner Michaeler Tourism Group. Das neue Haus ist strategisch perfekt gelegen, grenzt es doch unmittelbar an den neuen "Schladming Congress" an, welcher erst im November 2011 eröffnet wurde.

Soft-Opening vor Weihnachten geplant

Der Baukörper. Architekt Sepp Hohensinn aus Graz wählte als Baukörper eine "Y"-Form. Kompaktheit und optimale Aussicht in alle Richtungen stehen im Vordergrund. Die Bruttogeschoßfläche beträgt über 12.000 m2, umgerechnet ca. 2 Fußallfelder, die Zimmergrößen betragen zwischen 30 m2 und 55 m2. 130 Zimmer stehen zur Verfügung. Um dem Motto "Sport - Spa - Style" gerecht zu werden, setzte Innenarchitekt Arkan Zeytinoglu auf alpinen Lifestyle. Regionale Materialien, wie Loden und Holz, kommen dabei verstärkt zum Einsatz.  Das Hotel bekommt eine Seele. Das Hotel soll durch seine Ausstattung unverwechselbar werden. Vom Abriss der Dachstein-Tauernhalle bis zum geplanten "Soft-Opening" knapp vor Weihnachten stehen nicht einmal 9 Monate Bauzeit zur Verfügung. Trotz dieses äußerst knapp bemessenen Zeitrahmens soll das Hotel noch vor der Ski-WM Anfang Februar 2013  im Vollbetrieb gehen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Angelika Ponecz übernimmt die Leitung der beiden Falkensteiner Häuser in Wien von Hermann Krammer.
Hotellerie
26.04.2016

Angelika Ponecz übernimmt die Leitung der Falkensteiner Hotels Wien Margareten und Am Schottenfeld. Ihr Vorgänger, Hermann Krammer, wechselt auf die Position des Area Managing Director CEE.

Das Haus wurde nach Fünf-Sterne Standards konzipiert.
Hotellerie
23.03.2016

Das erste Family Premium Haus der Hotelgruppe bietet 146 Zimmer, Familienzimmer und Suiten mit direktem Zugang zum Sandstrand an der Südküste Sardiniens.

Jetzt auch mit digitalem Kiosk: Club Funimation Katschberg
Hotellerie
29.02.2016

13 österreichische Falkensteiner Hotels nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung: Über www.kiosk.at können Gäste mehr als 210 Zeitungen und Magazine auf ihren ...

Ines leidet an Cerebralparese.  Ihren Ritt mit dem Flying Fox  konnte sie mithilfe von  Freizeit PSO ohne Probleme  absolvieren.
Tourismus
13.08.2014

Ein Verein in Schladming-Dachstein sorgt seit Jahren dafür, dass Menschen mit Behinderung ausgiebig Actionurlaub machen können

Werbung