Direkt zum Inhalt
Das Rezeptmagazin Royal ist ab sofort erhältlich und sollen Köchen Inputs liefern.

Neues Rezeptmagazin von Simon Taxacher

22.02.2018

Seit vier Jahren entwickelt Simon Taxacher für Kröswang Royal exklusive Rezepte mit Produkten aus dem gleichnamigen Sortiment. Nun wurden diese 40 Rezepte in einem Magazin zusammengefasst.

Da haben sich zwei Qualitätsfanatiker gefunden: Simon Taxacher und Manfred Kröswang.
Eine der Taxacher-Kreationen, die in der Rezeptsammlung zu finden sind.

Seit 2014 gehen der Tiroler 4-Hauben-Koch Simon Taxacher und Kröswang gemeinsame Wege. Taxacher berät den Gastro-Großhändler bei der Sortimentsgestaltung seiner Royal-Linie, stellt sich als Testimonial zur Verfügung und entwickelt gleichzeitig exklusive Rezepte für die Nobel-Marke des Frische-Lieferanten.

Mit Simon Taxacher und Manfred Kröswang haben sich zwei sehr zielstrebige Personen getroffen, die sofort miteinander harmoniert haben. „Aber ich war erstaunt, mit wie viel Einsatz bei Kröswang ein Sortiment für die gehobene Küche aufgebaut wird“, erzählt Taxacher. Dieses Engagement sei auch der Grund gewesen, diese Kooperation einzugehen. Auch Manfred Kröswang ist von der mittlerweile vier Jahre dauernden Zusammenarbeit angetan: „Wir haben jemanden gesucht, der den Anspruch von Kröswang Royal ideal verkörpert. Mit Simon Taxacher und seiner Leidenschaft für kompromisslose Qualität haben wir den perfekten Partner gefunden“.

Die jährlich von Simon Taxacher exklusiv für Kröswang Royal entwickelten Rezepte wurden aufwändig fotografiert und regelmäßig im Kundenmagazin und auf der Website www.kroeswang-royal.at präsentiert. „Wir sind jedes Mal aufs Neue begeistert, wenn uns Simon Taxacher seine Rezepte vorstellt“, erzählt Manfred Kröswang, „deshalb wollten wir alle Gerichte in einem hochwertigen Magazin zusammenfassen“. Nun ist das 112 Seiten starke Druckwerk mit dem Titel „Foodurismus“ erschienen – erhältlich ist es bei allen Kröswang Gebietsleitern.

 

Das Magazin gibt Einblick in die  Qualitätsphilosophie von Simon Taxacher und enthält 40 Rezepte. Ein Auszug:

 

ERÖFFNUNG

  • Marinierter Oktopus mit Bohnenkrautcreme, Granatapfel
  • Geräuchertes Lachsforellenfilet mit gegrilltem Kopfsalat, Schwarzwurzeln
  • Jakobsmuscheln mit Bärlauchcreme, lauwarme Fine de claire Austern
  • Kalbstatar mit Steinchampignons, Miso
  • Tomatenessenz mit kanadischem Hummer

 

HAUPTTEIL

  • Seesaibling mit marinierten Zuckerwurzeln, Wiesenkräutern
  • Barbarie-Ente vom Holzkohlegrill mit Spargel, Erdmandeln
  • Spanferkel mit gegrilltem Pfirsich, Kerbelknolle
  • Ossobuco mit Roten Rüben, Olivencreme
  • Lammrückenfilet mit Topinambur, Kumquats
  • Almo Hüferschwanzl rosa gegart, Karotten und Matcha-Tee

 

FINALE

  • Lasagne von weißer Schokolade mit Joghurt-Hafer-Crumble
  • Schokoladenmousse mit Butterstreusel, Rhabarber und Himbeersorbet
  • Crème brûlée mit Waldbeeren und Kakao-Crumble
  • Sainte-Maure mit Traubentarte, rotes Senfeis
  • Geflämmter Camembert mit kleinen Rübchen, Buttermilch-Senfcrunch
Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die Eurogast-Black-Tiger-Garnelen aus den Mangroven.
Gastronomie
01.03.2018

Die Shrimpszucht wurde in Asien zu einem großen Umweltproblem. Jetzt hat ein Umdenken stattgefunden. Die in natürlichen Aquakulturen im Mekong-Delta in Vietnam gezogenen Garnelen landen auf den ...

Jedem Gastronomen eine Gratis-Website mit Reservierungstool: Vorstandschef Olaf Koch beim Demo Day in München.
Gastronomie
29.01.2018

30 Millionen Euro jährlich – so viel investiert die Metro-Gruppe europaweit in das Thema Digitalisierung. Davon profitiert auch die Gastronomie in Österreich, etwa mit Gratis-Webseiten und ...

Spirituosen
09.11.2017

Cooler Drink für die kalte Jahreszeit: Wie wär's mit Cognac, Ginger Ale und Orangen-Zeste?

Die Fassade besteht aus thermobehandelter Fichte, große Fensterflächen reduzieren den Bedarf an künstlicher Beleuchtung.
Gastronomie
25.10.2017

Vollholz, Photovoltaik, Fokus auf Regionalität: Der neue Metro-Großmarkt in St. Pölten wurde feierlich eröffnet und ist ein Statement in Sachen Nachhaltigkeit.   

Beim Spatenstich in Schwarzach von links nach rechts: Manfred Hayböck, Geschäftsführer Transgourmet Österreich; Andrew Nussbaumer, stv. Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der WKO Vorarlberg und selbst Gastronom; Bettina Strobl, Vizebürgermeisterin Schwarzach; Thomas Panholzer, Geschäftsführer Transgourmet Österreich; Landwirtschaftskammerpräsident Josef Moosbrugger; Manuel Gohm, Standortgeschäftsleiter Transgourmet Schwarzach
Gastronomie
08.07.2017

Jetzt wird es ernst: Transgourmet hatte es bei der Übernahme von C&C Pfeiffer angekündigt: Man will im Westen wachsen und bringt das nötige Geld dafür mit. Jetzt wird der „weiße Fleck“ ...

Werbung