Direkt zum Inhalt
Das sind die Neuen: Wolfgang Binder (Obmann der Fachgruppe Kaffeehäuser Wien) und Gerry Hornek (Obmann-Stv. der Fachgruppe Kaffeehäuser Wien).

Neues Team an der Spitze der Fachgruppe Kaffeehäuser Wien

29.06.2016

Wolfgang Binder („Café Frauenhuber“) und Gerry Hornek, („Schutzhaus Wasserwiese“) wurden als oberste Interessenvertreter der Fachgruppe Kaffeehäuser bestellt.

Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft: „Wir freuen uns, mit Wolfang Binder und Gerry Hornek erfahrene Unternehmer für diese wichtigen Positionen gewonnen zu haben. Wolfgang Binder ist der optimale Ansprechpartner für unsere traditionellen Kaffeehäuser, Gerry Hornek setzt sich für die Interessen der Café-Restaurants und Espressi ein. Die Vielfalt der Branche in Wien ist damit optimal abgedeckt“.

"Mein Anspruch ist es, die Anliegen der traditionellen Kaffeehäuser bestmöglich zu vertreten, Probleme aufzuzeigen und aktiv Lösungen anzubieten. Die Kaffeesieder spielen eine wichtige Rolle in der Wiener Gastronomie und prägen das Bild, das unsere Gäste aus aller Welt von der Weltstadt Wien haben. Unternehmertum muss sich aber auch bezahlt machen und gefördert werden, statt Einsatz und Kreativität durch ein Übermaß an Bürokratie zu behindern“, fordert Wolfgang Binder, Obmann der Fachgruppe Wien der Kaffeehäuser.

Herausforderungen

„Neben den traditionellen Kaffeehäusern gibt es in Wien eine Vielzahl an Café-Restaurants und Espressi, die im täglichen sozialen Leben der Wienerinnen und Wiener eine wichtige Rolle spielen und nicht wegzudenken sind. Ich weiß, dass es in diesem Bereich ganz spezielle Herausforderungen gibt, die zu meistern sind. Im Mai 2018 wird endgültig das Rauchverbot in Kraft treten, bis dahin sind noch viele offene Fragen – wie z.B. die Problematik der Lärmbelästigung durch rauchende Gäste vor dem Lokal - zu lösen. Mein voller Einsatz gilt den Interessen unserer Mitglieder“, verspricht Gerry Hornek, Obmann-Stellvertreter der Fachgruppe.

Kurzbiografien: 

Wolfgang Binder

Aus einer Gastronomie-Familie kommend, entschied sich Wolfgang Binder zunächst, einen technischen Beruf zu erlernen und wurde Anlagenbauer und Haustechniker. Nach mehrjähriger Berufspraxis im In- und Ausland trat er im Jahr 2000 doch in die Fußstapfen seiner Eltern und übernahm die Geschäftsführung im elterlichen Betrieb „Café Frauenhuber“, dem ältesten Kaffeehaus Wiens. Seit 2005 führt er das „Café Frauenhuber“ selbständig. Binder lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in Wien.

 

 Gerry Hornek

Nach dem Besuch der GAFA und einigen Erfahrungen in der Wiener Spitzen-Hotellerie, ist Gerry Hornek seit 1991 selbstständig und seit 2004 führt er das Café-Restaurant „Schutzhaus Wasserwiese“ im 2. Bezirk. Er ist verheiratet und hat einen Sohn. Neben seiner gastronomischen Tätigkeit ist er begeisterter Musiker.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Eine echte Aufwertung des Pratersterns.
Gastronomie
03.10.2019

Aus der ehemaligen Polizeistation am Wiener Praterstern wird eine „yamm!“-Niederlassung – endlich. Qualitätsgastronomie kann dem Platz nur guttun.

 

Die einzelnen Proben wurden vorab nummeriert, anschließend verkostet und schließlich von der Expertin bewertet.
Gastronomie
26.09.2019

Topfen ist Everybody’s Darling. Kein Kaffeesieder, kein Gastwirt, der nicht das eine oder andere süße Topfenprodukt auf der Karte stehen hat. Wir haben uns durch zehn TK-Fertigprodukte gekostet – ...

Gastronomie
26.09.2019

Den zehnten Geburtstag feiert der C&C-Markt in Wien-Penzing am 15. Oktober mit Käse- und Antipasti-Buffet sowie Weinverkostung.

Schaerer bietet mit Twinmilk Kühleinheiten für zwei Milchsorten.
Cafe
24.09.2019

Mehr als die Hälfte der verkauften Außer-Haus-Markt-Kaffeegetränke sind Spezialitäten mit Milch. Aber was ist die richtige Aufschäum-Milch dazu? Was muss ich bei Milchalternativen beachten? Und ...

Eine Schicht als Essenszusteller: Es geht los!
Gastronomie
19.09.2019

Essenszusteller fahren in Österreich als erstes Land ab 2020 mit einem eigenen Kollektivvertrag. Doch wie ist der Job eigentlich? Ein Selbsttest. 

Werbung