Direkt zum Inhalt

Neues vom Donaukanal

18.04.2018

Details zum ersten neuen Projekt.

Wirbel gab es um die Neuausschreibung der Gastroflächen am Wiener Donaukanal. Nah am Herzen der Stadt ist in den vergangenen 15 Jahren eine alternative Lokalszene direkt am Wasser entstanden. Durchaus charakteristisch für die Stadt. Einigen Pächtern wurden die Verträge zuletzt nicht mehr verlängert – die ÖGZ berichtete. Spekulationen über die Neugestaltung machten die Runde. Schnell entstand der Eindruck, kleine Gastronomiebetriebe sollen großen Investoren weichen. Die Stadt Wien will – auch aufgrund eines kritischen Rechnungshofberichts – offensichtlich auch mehr Pacht aus der Gegend herausholen. 

1,5 Millionen Investment

Nun gibt es Details zum ersten neuen Projekt. Wie die Stadtzeitung Falter berichtet, wird der umtriebige Jungunternehmer Philipp Pracser (33) sein Projekt „Blumenwiese“ bis Mai umsetzen. Der bisherige Pächter Toni Tomasiewicz bekam 2016 die Kündigung seines Pachtvertrages. Pracser führte das Projekt in der vergangen Saison unter dem Namen „Sunset Donaukanal“ weiter. In die „Blumenwiese“ will er nun 1,5 Millionen Euro investieren. 
Verändern Großprojekte den Charakter des Donaukanals? „Klar ist, dass wir am Donaukanal keinen Ballermann, keine Billigketten, keine Massenausspeisung wollen“, sagt Vize-Bürgermeisterin Maria Vassilakou gegenüber dem Falter. Letztlich verantwortlich für die Neugestaltung ist aber die Donauhochwasserschutz-Konkurrenz (DHK). In den kommenden Wochen soll bekannt gegeben werden, wer die restlichen sechs neuen (alten) Pächter am Donaukanal sind.  

Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.05.2020

Kräftige, beerensatte Rotweine zum noch blutigen Steak – dagegen ist nichts zu sagen. Doch zum neuen Grill-(Lebens-)Stil mit Gemüse und Geflügel dürfen es auch andere Begleiter sein …

Köche wie Toni Mörwald, Tim Mälzer und viele andere setzen bereits auf Aumaerk-Produkte.
Gastronomie
13.05.2020

Zum Re-Opening haben Gastronomen die Möglichkeit, ein kostenloses, individuelles Probierpaket zu bestellen.

Gastronomie
13.05.2020

Das so legendäre wie bei seinen Nachbarn umstrittene Strandcafé an der Alten Donau kehrt zurück: Ab dem 15. Mai serviert der seit 1921 bestehende Traditionsbetrieb wieder am Holzfloß seine ...

Angebote zum Re-Start gibt es u.a bei "zum Herkner"
Gastronomie
07.05.2020

Unter dem Motto „Gemeinsam aus der Krise“ startet in Wien von 25. Mai 2020 bis 31. Mai 2020 die „Re-opening Woche“.

Gastronomie
30.04.2020

Der Startschuss für die Gastronomie fällt am 15. Mai, Beherberungsbetriebe öffnen am 29. Mai. Die ÖGZ präsentiert alle Details zu den Verhaltensregeln.

Werbung