Direkt zum Inhalt

Neusiedler See auf gutem Kurs

21.05.2012

Neusiedl am See. Kohl & Partner führte im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend eine Studie zu den Erfolgsfaktoren für den Tourismus in österreichischen Seenregionen durch. Die Studie ist brandneu und wurde Ende April 2012 im Rahmen einer Tourismuskonferenz veröffentlicht.

Der Neusiedler See setzt auf Urlaub am See und hat damit in der touristischen Entwicklung der österreichischen Seenregionen das Ruder vorne. Während andere österreichische Seenregionen in den letzten 15 Jahren um rund 10 Prozent der Übernachtungen verloren haben, setzt sich am Neusiedler See ein entgegengesetzter Trend durch: + 11 Prozent bei den Übernachtungen in den letzten 15 Jahren.

Konstante Entwicklung
Der Neusiedler See hat sich vor allem bei den wesentlichen Eckdaten bestens entwickelt. So gab es wie gesagt mit plus 11 Prozent einen deutlichen Zuwachs bei den Übernachtungen seit 1996. Auch die Bettenanzahl hat sich im 10-Jahres-Vergleich relativ konstant entwickelt und liegt bei minus 3,3 Prozent, während die österreichischen Seenregionen insgesamt um 12,6 Prozent weniger Betten haben. Auch bei der Auslastung der Betten im Sommerhalbjahr hat die Region mit 68,3 Vollbelegstagen die Nase vorne (bei den Seenregionen belaufen sich die Vollbelegstage insgesamt auf 55,7 Tage). 

Viele Erfolgsfaktoren

Die positive Entwicklung in der Region Neusiedler See ist kein Zufall. Abgeleitet aus den Erkenntnissen von Kohl & Partner in der aktuellen Studie, bringt Mag. Gernot Memmer (Autor der Studie) für den Neusiedler See insbesondere folgende Erfolgsfaktoren auf den Punkt: So setzt der Neusiedler See auf saisonverlängernde Angebote, konzentriert sich auf fünf Kernthemen (Wein & Kulinarik, Sport, Natur, Kultur, Wellness), hat Mut zum Profil, bietet attraktive Rundum-Angebote an, die Allwetter tauglich sind, verfügt über nachhaltige Produkte (wie das Vila Vita Pannonia in Pamhagen), inszeniert die Berührungspunkte zwischen Land und See erfolgreich und verfügt über eine vorbildliche Zusammenarbeit.

Kompetente Bestätigung

„Nach den sehr erfreulichen Ergebnissen der Studien der ÖHV aus dem Jahr 2008 sowie des Destinations Managements Monitor Austria für den Beobachtungszeitraum 2005 bis 2010, gibt es nun eine weitere kompetente Bestätigung der positiven Arbeit der Tourismusbranche am Neusiedler See. Mit dieser aktuellen Studie von Kohl & Partner wird wiederum aufgezeigt, dass es der Region Neusiedler See im Österreichvergleich am besten gelungen ist, ihr Angebot optimal auf die Bedürfnisse des Marktes bzw. der Gäste auszurichten. Wir werden auch weiterhin gemeinsam mit unseren Partnern bemüht sein, diesen erfolgreichen Kurs beizubehalten“, so Dietmar Keller Geschäftsführer der Neusiedler See Tourismus GmbH.

 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In manchen Betrieben betragen die Vertriebskosten bereits 15 Prozent des Umsatzes.
Hotellerie
19.05.2016

Der Wegfall der Bestpreisklausel wird sich positiv auf die Hotelbetriebsergebnisse auswirken, sagt Daniel Orasche von Kohl & Partner. Allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Trotz des abermaligen Nächtigungsrekordes 2013 ist der Wiener Hotelmarkt heiß umkämpft.
Hotellerie
12.02.2014

Wien. Wien konnte sich 2013 mit 12,7 Mio. Nächtigungen über ein weiteres Rekordjahr freuen. Doch für die Hotelbetriebe der Bundeshauptstadt war es trotzdem ein durchwachsenes Jahr. Das zeigt der ...

Hotellerie
01.08.2013

Wien. Der aktuelle Hotelmarktreport Wien von Kohl & Partner Hotel und Tourismus Consulting zeigt, dass trotz weiterer Nächtigungsrekorde die steigende Zimmerkapazität einen gewaltigen ...

DieZukunft ist gesichert der nächste Worldcup findet von 24. April bis zum 4. Mai 2014 statt
Tourismus
16.05.2013

In Podersdorf fand zum 15. Mal der Surf Worldcup statt. Der spektakuläre Event zieht mittlerweile mehr als 100.000 überwiegend jugendliche Zuseher an den Neusiedler See und hat sich in der Surf- ...

Michaela Altenberger ist Beraterin bei Kohl & Partner mit den Schwerpunkten Organisation und Führung
Tourismus
31.01.2013

Wien/München. Gute Mitarbeiter, überhaupt Mitarbeiter zu finden wird immer schwieriger. Liegt das tatsächlich nur an der Führung? Was kann ein Unternehmer in Zukunft selbst dazu beitragen, dass er ...

Werbung