Direkt zum Inhalt
Das Finale der Schlossquadrat-Trophy geht heuer am 15. Juni über die Bühne.

Neustart der Jungwinzer-Trophy

21.01.2021

Nach der Pandämie-bedingten Pause startet Österreichs JungwinzerInnen-Wettbewerb neu. Im März geht es los.

Die 12. Schlossquadrat-Trophy lädt ab März (Termine siehe unten) zu den Einzelverkostungen der restlichen fünf FinalistInnen ins Gergely's im Wiener Schlossquadrat.

Im Anschluss an die jeweiligen Termine werden die Weine der Finalisten für jeweisl 3 Wochen im Silberwirt und im Cuadro glasweise serviert. Das große Finale wurde auf den 15. Juni 2021 verschoben. 

Tipp: Es gibt einen beheizten Outdoor-Verkostungsbereich. Zur Einhaltung der aktuell vorgeschriebenen Besucherzahlen,wird um Voranmeldung unter info@schlossquadr.at gebeten.

Die Termine

2. März 2021: Andreas Knötzl, Thermenregion

23. März 2021: Kathrin Brachmann, Traisental

13. April 2021: Wilfried Bauer, Weinviertel

4. Mai 2021: Paul Retzl, Kamptal

25. Mai 2021: Johannes Fritz, Wagram

FINALE
15. Juni 2021, ab 17.30 Uhr, Kostbeitrag: € 22,- (inkl. Wein – aller 6 Finalisten, Wasser Brot, Kostproben aus der Schlossquadrat-Küche)

www.schlossquadrat-trophy.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
18.02.2021

Der Umsatz des Caterers ist um 75 Prozent eingebrochen, der Nettoverlust liegt bei 36 Millionen Euro, 3.000 Jobs sind weggefallen. Wie geht es weiter?

Jakob Schreyer (li.) und Christian Rach,
Gastronomie
18.02.2021

Die Gastronomie-Experten Christian Rach und Jakob Schreyer geben Wirten Tipps mit auf den Weg, wie sie bestmöglich durch die Corona-Krise kommen, um auch zukünftig gut aufgestellt zu sein

Ein halbrundes Barelement schließt den Raum nach hinten hin ab.
Gastronomie
12.02.2021

Die Bundestheater-Holding hat im Vorjahr den Pachtvertrag für das Café in der Wiener Oper nicht verlängert. Jetzt wurden die Pläne für die Nachnutzung bekannt. 

Roland Soyka ist seit 2017 kulinarischer Missionar im Stuwerviertel.
Gastronomie
11.02.2021

Fusionsküche im „Café Bauchstich“: Eigentlich wollte Roland Soyka auswandern. Dann kam ihm die Idee, im Wiener Stuwerviertel seine Interpretation eines modernen Beisls umzusetzen. 

Coronakrise: Beinahe jede zehnte Stelle fällt bei Heineken weg.
Gastronomie
11.02.2021

Die niederländische Brau Union-Mutter streicht weltweit 8000 Stellen. Wie wirkt sich das in Österreich aus?

Werbung