Direkt zum Inhalt
Die beiden Eatalico Betreiber Harald Prock und Ina Bruckberger.

Neustart für Eatalico

28.11.2019

Alter Standort fürs neue Eatalico: Das  italienische Restaurant öffnete in der Praterstraße 31 erneut seine Pforten. 

Auf das ursprüngliche Konzept aufgebaut, bietet der neue Betreiber Harald Prock die alt bekannte und von Gästen auch geschätzte Atmosphäre. Die Speisekarte zeigt sich ebenfalls im gewohnten Eatalico-Chic. Und die Spezialität des Hauses ist wieder zurück: Die Eatalico-Pizza wird in einem gasbefeuerten Woodstone Ofen, in dem die Temperatur konstant zwischen 280-300 Grad liegt, zubereitet. Die Riesen-Pizza kann nicht nur geteilt und auf zwei Teller serviert, sondern auch mit zwei unterschiedlichen Beilagen bestellt werden. Der Hauswein, weiß und rot, wird wieder wie früher aus der Magnumflasche ausgeschenkt. Neu im Angebot: frisches Tankbier einer Wiener Brauerei. Die Kupfertanks neben dem Haupteingang dienen nicht nur als stimmiges Designelement, sondern sorgen auch für frisches, perfekt gekühltes Bier.

Betreiber Harald Prock: "Mit ganz kleinen Änderungen in der Karte wollen wir den alten sowie neuen Stammgästen das Gefühl von ´Eatalien´ vermitteln. Ich beschreibe es gerne als ein italienisches Restaurant mit Wiener Schmäh für jedermann. Die Gäste sehen es als zweites Wohnzimmer und sind von der Wiedereröffnung begeistert!"
 

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

In Österreich stehen Unternehmen auch im vierten Lockdown wieder die bewährten Hilfen offen.
Tourismus
25.11.2021

Der Rahmen für die Corona Wirtschaftshilfen für Unternehmen in den vom Lockdown betroffenen Branchen wurde verlängert. Saisonbetriebe bekommen eine Saisonstarthilfe neben der Kurzarbeit. Über die ...

Im kommenden Budget sind die Auszahlungen für den Härtefallfonds um 700 Mio. niedriger budgetiert als in diesem Jahr.
Gastronomie
15.11.2021

Verlustersatz oder die Mehrwertsteuersenkung sollen verlängert werden. Viele Betriebe haben noch gar nicht von Maßnahmen profitiert. Viele Stornos.

Eine Angst geht um im Lande: Die nach einem neuerlichen Schließen der Gastronomie und Hotellerie.
Gastronomie
11.11.2021

Die pandemische Situation ist wieder einmal entglitten. Mittlerweile stehen sogar Lockdowns im Raum (für Ungeimpfte oder für alle).  Muss die Gastro und Beherbergung wieder schließen und welche ...

Betriebsübergaben in der Tourismusbranche müssen gut geplant sein.
Gastronomie
28.10.2021

Von der Anfangsplanung bis zur Information der Kunden: Die ÖGZ hat bei Wolfgang Ziniel von der KMU Forschung Austria und bei Heinz Harb von LBG nachgefragt, welche Hürden auf dem Weg zu bewältigen ...

Kaffeevollautomaten können eine praktische Lösung auch im Profibereich sein. Man muss nur vor dem Kauf genau klären, worauf es einem ankommt.
Gastronomie
06.10.2021

Ohne einen Barista beschäftigen zu müssen, liefern Vollautomaten guten Kaffee. Der Einsatz ist vielfältig und eignet sich für Bereiche der Gastronomie sowie Hotels. Wir haben eine Checklist ...

Werbung