Direkt zum Inhalt
Advertorial

Neuvergabe der Gastronomiebetriebe

23.02.2017

Tiroler Landestheater und Haus der Musik in Innsbruck

Die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck (TLT) ist ein Mehrspartenhaus im Repertoire­betrieb. Mit Eröffnung im Herbst 2018 entsteht mit dem Haus der Musik (HdM) – in direkter Nachbarschaft – ein ­neuer, in dieser Form in Tirol einzigartiger Veranstaltungsort und Begegnungsstätte für KünstlerInnen, ­Lehrende, Studierende und Musikinteressierte.

Zu betreiben sind ab Herbst 2018 im TLT:

Foyer- und Veranstaltungsbewirtung & interne Kantine; im HdM: ­öffentliche Gastronomie & Foyer- und Veranstaltungsbewirtung.
Kulturbesucher/Passanten & Zielgäste: insgesamt ca. 200.000 p.a.
Mitarbeiter/Studierende: insgesamt ca. 700.
Das TLT lädt kulturaffine Gastronomen in einer Ausschreibung ein, eines der beiden Häuser oder das Gesamtensemble mit serviceorientierter und professioneller Gastronomie mit längerfristiger Ausrichtung zu betreiben.

Bewerber können mit einer schriftlichen Interessenbekundung die Unterlagen bis zum 31. März 2017 ­anfordern bei:
Dr. Günther Gast, CHG Rechtsanwälte, Bozner Platz 4, A-6020 Innsbruck, ausschreibung@chg.at

Weiterführende Themen

Gastronomie
19.04.2018

Das Thema Gratiswasser wurde zuletzt wieder heiß diskutiert. Wir haben Wirte nach ihrer Praxis gefragt.

Die Zahl der Betten hat sich gegenüber dem Vorjahr erhöht: Wien hatte im März 2018 rund 64.000 Betten.
Hotellerie
19.04.2018

Im ersten Quartal 2018 stieg die Zahl der Nächtigungen in Wien um 7,5 Prozent auf 2,9 Millionen. Noch imposanter stellt sich der Netto-Nächtigungsumsatz der Hotellerie dar: Dieser stieg im Jänner ...

Kommentar
18.04.2018

Eine führende Pub-Kette in Großbritannien steigt aus dem Social Web aus. Wetherspoon betreibt rund 900 Gasthäuser in UK. Begonnen hat man 1979 in Nordlondon. Schnell machte man sich einen Namen ...

Gastronomie
18.04.2018

Auf Besuch bei der ersten Transgourmet-Hausmesse PUR in Salzburg: Ideen, Gespräche, Gaumenfreuden.

In den 1990ern wurde ein alter Gasthof zum Romantikhotel umgebaut
Hotellerie
18.04.2018

In Salzburg hat man ja öfter Termine. Vermutlich liegt es daran, dass die Stadt so verkehrsgünstig liegt. Aber immer möchwte man nicht in der Stadt wohnen. Dafür gibt’s eine stadtnahe Alternative ...