Direkt zum Inhalt

Neuzugang am Salzburger Hotelmarkt

27.09.2017

2020 wollen die H-Hotels ein Haus der Marke Hyperion im Palais Faber eröffnen.  

Die Lage ist top, das Ziel ambitioniert: Im Jahr 2020 soll in der Salzburger Rainerstraße, genauer im Palais Faber, ein Haus der Marke Hyperion eröffnen. Bereits im kommenden Jahr sollen die Renovierungsarbeiten im denkmalgeschützten Gebäude beginnen. Die Investitionskosten belaufen sich angeblich auf etwa 60 Mio. Euro. 

Bei Hyperion handelt es sich um eine Premiummarke der H-Hotels. Neulinge sind die H-Hotels am Salzburger Markt allerdings nicht: Auch das H+ Hotel beim Salzburger Hauptbahnhof gehört zur Gruppe.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
13.05.2019

Auf Initiative der Österreich Werbung und des WienTourismus kehrt das Symposium des weltgrößten Luxusreise-Netzwerks „Virtuoso“ im März 2020 genau zwanzig Jahre nach dessen Gründung nach Wien ...

Capsule Hotel, Luzern
Hotellerie
02.05.2019

Micro-Stays auf kleinstem Raum sind gefragter denn je. Die Idee, auf oder rund um Flughäfen und Bahnhöfen für kleines Geld in Mini-Zimmern zu übernachten, boomt – und Vielreisende schlafen heute ...

Patricia Mathei Service, Gasthaus Stern, Feldkirch. Aus Vorarlberg.
Gastronomie
02.05.2019

Aktiv gegen Mitarbeitermangel: Die Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft im Ländle bastelt an einer Vermittlungsplattform und hat ein wirklich entzückendes Buch über Mitarbeiter im Tourismus ...

Da freuen sich zwei: arcona-GF Alexander Winter und Rupert Simoner, Vorstandsvorsitzender Vienna House.
Hotellerie
02.05.2019

Die österreichische Hotelgruppe übernimmt 17 Stadthotels und zwei Projekte der Rostocker Unternehmensgruppe arcona. 

Die Klasse „Culinary Art – Food & Beverage Skills“ lud zu einer Leistungsschau. Die ÖGZ ließ sich das nicht entgehen.
Gastronomie
25.04.2019

Ein neuer Ausbildungsschwerpunkt der Tourismusschule Klessheim bringt dem Kochnachwuchs die Inszenierung der Speisen bei. Die ÖGZ hat sich vor Ort ein Bild gemacht.
 

Werbung