Direkt zum Inhalt

Niederösterreich in München

03.05.2005

Vergangenen Freitag präsentierte sich die Niederösterreich-Werbung vor rund 60 Vertretern der süddeutschen Reisebranche in München. Im Restaurant Schuhbeck`s stellten Tourismuslandesrat LH-Stv. Ernest Gabmann und Landestourismusmanager Klaus Merkl die Neuheiten aus Niederösterreich vor.

Deutschland ist für Niederösterreich der wichtigste Auslandsmarkt. „Unsere deutschen Gäste sind nach wie vor unsere wichtigsten Kunden“, erklärt
LH-Stv. Ernest Gabmann. „Von den insgesamt 5.827.127 Nächtigungen im Jahr 2004 entfielen 18% auf Deutschland. Aus dem Raum Bayern nächtigten bereits 329.480 Gäste bei uns, was eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um 13,4% bedeutet“. Auch in Zukunft sollen die deutschen Gäste mit interessanten Angeboten für einen Urlaub in Niederösterreich motiviert werden. Aus diesem Grund luden Freitag Mittag Tourismuslandesrat LH-Stv. Ernest Gabmann und Landestourismusmanager Klaus Merkl Vertreter der Reisebürobranche ins Restaurant Schubeck’s in München ein. Präsentiert wurden unter anderem die neuen „Top-Ausflugsziele“-Mitglieder: Neben dem Schloss Hof, dem Nationalpark Thayatal und dem Magna Racino erfüllten auch der Nationalpark Donauauen und das Liechtenstein Schloss Wilfersdorf die strengen Qualitätsstandards für Mitglieder.

Kulturhighlights 2005
„Nirgendwo sonst in Österreich ist das Angebot an Kulturveranstaltungen so weit gefächert, die Zahl der Schauplätze so groß wie in Niederösterreich“, betont Klaus Merkl. Das Kultur-Highlight schlechthin ist das komplett revitalisierte Festschloss Hof, das von Direktor Kurt Farasin vorgestellt wurde. Das Schloss öffnete am 15. April wieder im ursprünglichen Glanz seine Pforten. Auf den Spuren von Prinz Eugen und Kaiserin Maria Theresia wandert nun der Besucher durch original ausgestattete Wohnensembles über die Terrassen des Barockgartens in die Gartenlandschaft zu altem Handwerk und seltenen Tieren.

Einen weiteren Höhepunkt stellt die Landesaustellung – unter dem Motto „Zeitreise Heldenberg“ – dar. In der Ausstellungshalle am Fuße des Heldenbergs gibt die Großausstellung „Lauter Helden“ mit über 800 Objekten einen Überblick über das Thema Heldentum. Ab Juni schlägt die Spanische Hofreitschule am Heldenberg das Sommerquartier für die Lipizzaner auf. Die weißen Hengste werden am 21. Juni anreisen und ihre wohlverdienten Ferien bis 15. August im neuen Sommerquartier verbringen. Als besondere Attraktion wird von 5. bis 9. Mai im Stallbereich ein zu besichtigender Laufstall für Stuten und Fohlen eingerichtet.

Hervorragendes kulinarisches Angebot
Niederösterreich steht aber nicht nur für sein hervorragendes kulturelles Angebot, sondern auch für den kulinarischen Genuss. So positionierte sich Niederösterreich in den letzten Jahren konsequent als „Land für Genießer“: Dies wurde mit Initiativen wie dem Weinherbst Niederösterreich sowie den zahlreichen Angeboten entlang der Weinstraße Niederösterreich und der Niederösterreichischen Wirtshauskultur erreicht.

Informationen: www.niederoesterreich.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Geert Gebben
Hotellerie
25.09.2020

Geert Gebben hat mit 1. September 2020 die Position des General Manager übernommen.

In Wien kommt eine Registrierungspflicht für Gäste.
Gastronomie
24.09.2020

Laut Bürgermeister Ludwig kommt eine verpflichtenden Registrierung von Gästen in der Gastronomie. 

Der Winter findet unter strengen Bedingungen statt
Gastronomie
24.09.2020

Sitzplatzpflicht auch beim Aprés Ski: Speisen und Getränke müssen im Sitzen eingenommen werden. Corona-Tests sollen auf Fremdenführer, Reiseleiter und Skilehrer ausgedehnt werden. 

Zwischen ÖHV und dem Fachverband Gastronomie herrscht Verstimmung. Der Grund: Die ÖHV will künftig auch Gastronomen ansprechen.
Gastronomie
24.09.2020

Die ÖHV wirbt neuerdings um Mitglieder aus der Gastronomie. Wie das vonstatten geht, gefällt den Branchenvertretern aus der Wirtschaftskammer aber gar nicht. Fachgruppenobmann Mario Pulker greift ...

Infotainment und Networking im Edelweiss in Großarl.
Gastronomie
24.09.2020

Fachvorträge, Freizeitangebote, Verkostungen und vieles mehr: die 13. Ausgabe der GastroDialoge findet heuer in Großarl statt.

Werbung