Direkt zum Inhalt

Niederösterreichs Top-Wirte 2004

20.02.2004

St. Pölten (NLK) - Die niederösterreichischen Top-Wirte des Jahres 2004 stehen fest: 53 Wirte wurden gestern Abend in Schloss Grafenegg von Landesrat Ernest Gabmann ausgezeichnet. Der Top-Wirt des Jahres ist die Familie Payr vom "Gasthof zum Lustigen Bauern" in Zeiselmauer im Bezirk Tulln.

Der Aufsteiger des Jahres ist die Familie Pils in Rotheau bei Eschenau an der Traisen. Neueinsteiger des heurigen Jahres ist die Familie Baumgartlinger vom Gasthaus "Goldenes Schiff" in Tulln. Die Top-Wirte sind Mitgliedsbetriebe der NÖ Wirtshauskultur.

"Die NÖ Wirtshauskultur setzt auf echte Gastlichkeit, regionale Besonderheiten aus Küche und Keller und vor allem auf ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch die Zusammenarbeit mit der heimischen Landwirtschaft ist ein Schwerpunkt", betonte Landesrat Ernest Gabmann. Niederösterreich sei eine attraktive Tourismusregion und könne mit Küche, Keller, Kultur und Natur punkten.

www.wirtshauskultur.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Besucher sollen sich sicher fühlen. Deshalb gibt es beim Rumfestival und beim Ginmarkt heuer Zeitfenster.
Gastronomie
30.07.2020

Die Veranstaltung geht von 25. bis 26. September mit einem neuen, sicheren Konzept über die Bühne. 

Gastronomie
30.07.2020

Ziel der Umfrage ist es, die aktuelle Stimmung der Wienerinnen und Wiener im Rahmen der Corona-Krise zu erheben. Bitte teilen Sie die Umfrage mit Ihren Gästen!

 

Gastronomie
30.07.2020

Die "Zukunftsinitiative Gastronomie", initiiert von Salomon FoodWorld und FVZ Convenience, hat sich zum Ziel gesetzt, der Branche in Zeiten der Corona-Krise unter die Arme zu greifen. Gastronomen ...

Roman Horvath (li.) und Heinz Frischengruber.
Wein
29.07.2020

Platz drei weltweit, Platz eins in Europa: Die Domäne Wachau räumt beim „World’s Best Vineyards Award“ ab.

Eine Kämpferin für gesunde Ernährung. Wiener gründete in Berlin eine Stiftung für gesunde Ernährung bei Kindern.
Gastronomie
23.07.2020

Die Gastro-Betriebe der TV-Köchin und EU-Parlamentarierin Sarah Wiener sind insolvent. Grund sind nach eigenen Angaben die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäft. 

 

Werbung