Direkt zum Inhalt

Niederösterreichs Top-Wirte 2004

20.02.2004

St. Pölten (NLK) - Die niederösterreichischen Top-Wirte des Jahres 2004 stehen fest: 53 Wirte wurden gestern Abend in Schloss Grafenegg von Landesrat Ernest Gabmann ausgezeichnet. Der Top-Wirt des Jahres ist die Familie Payr vom "Gasthof zum Lustigen Bauern" in Zeiselmauer im Bezirk Tulln.

Der Aufsteiger des Jahres ist die Familie Pils in Rotheau bei Eschenau an der Traisen. Neueinsteiger des heurigen Jahres ist die Familie Baumgartlinger vom Gasthaus "Goldenes Schiff" in Tulln. Die Top-Wirte sind Mitgliedsbetriebe der NÖ Wirtshauskultur.

"Die NÖ Wirtshauskultur setzt auf echte Gastlichkeit, regionale Besonderheiten aus Küche und Keller und vor allem auf ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch die Zusammenarbeit mit der heimischen Landwirtschaft ist ein Schwerpunkt", betonte Landesrat Ernest Gabmann. Niederösterreich sei eine attraktive Tourismusregion und könne mit Küche, Keller, Kultur und Natur punkten.

www.wirtshauskultur.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Martin Ho, Stefan Ratzenberger, Armin Oswald, Stefan Weiss.
Gastronomie
17.06.2021

Wir haben nachgefragt bei Martin Ho, Stefan Ratzenberger, Armin Oswald, Stefan Weiss.

Es kehrt wieder sowas wie Normalität zurück, Unternehmer in der Tourismuswirtschaft dürfen wieder Unternehmer sein - weitgehend ohne Einschränkungen.
Gastronomie
17.06.2021

Keine Sperrstunden, keine Obergrenzen bei Veranstaltungen, Registrierungspflicht fällt weg, Startschuss für Nachtgastro: Diese Regeln sind ab Juli gültig.

Erste virtuelle Genussmesse: GF Christof Kastner Alfred Hackl.
Gastronomie
17.06.2021

Branchenneuheiten und Trends präsentierte der Waldviertler Gastro-Großhändler heuer erstmals virtuell. 

Tourismus
15.06.2021

Verlängerte Wirtschaftshilfen sollen Betrieben mit massiven Umsatzeinbrüchen Luft zum Atmen geben. 

Österreich wird eher nicht Europameister. Italien im Fußball eher auch nicht. Beim Essen aber schon: Pizza ist die Speise der Fans!
Gastronomie
10.06.2021

Kurz vor Start der Fußball-EM wurden 10.000 Menschen befragt. Was bestellen sie zu essen und wer wird Weltmeister. Hier ein Überblick zu den Ergebnissen.

Werbung