Direkt zum Inhalt
Das Dachgeschoß-Appartement "Rockstar Amadeu" ist nicht nur außergewöhlich sondern bietet auch einen wunderbaren Blick über die Stadt Salzburg

Nobler Zuwachs bei den Schlosshotels

03.07.2013

Salzburg. Die "Schlosshotels & Herrenhäuser" freuen sich über noblen Zuwachs. Das Hotel am Mirabellplatz in Salzburg, ein Haus mit gediegenem Luxus und historischen Wurzeln, ist neues Mitglied der internationalen, renommierten Hotelkooperation.

 

Paris Lodron war eine der schillerndsten Figuren der Salzburger Geschichte. Er bewahrte Stadt und Land vor den Schrecken des Dreißigjährigen Krieges, gründete die Universität Salzburg und ließ den Dom fertigstellen. Für seine Familie ließ der Fürsterzbischof 1653 ein Palais erbauen, in unmittelbarer Nachbarschaft des Schlosses Mirabell und seiner prachtvollen, heute weltberühmten Gärten. Dieses großzügige Haus mit seinen harmonischen Proportionen und der schlichten Fassade hat die Jahrhunderte überdauert, ist mehr denn je ein Ort des Wohlbehagens und der Gastfreundschaft. Das seit 2001 von Familie Kleindienst geführte Haus zählt zu den fixen Größen in der Top-Hotellerie der Mozartstadt und ist nun stolzes neues Mitglied der Hotelkooperation „Schlosshotels & Herrenhäuser“.

Stilvolles 4-Sterne-Boutiquehotel
Von der prominenten Adresse Paris-Lodron-Straße 1 sind es nur wenige Gehminuten zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Salzburger Altstadt: Schloss Mirabell mit Mirabellgarten, Festung Hohensalzburg, Getreidegasse mit Mozarts Geburtshaus, Mozarts Wohnhaus, Dom, Glockenspiel, Pferdeschwemme und der barocke Residenzbrunnen liegen praktisch vor der Haustüre. Das Haus selbst wurde behutsam renoviert und zeigt sich als stilvolles Vier-Sterne-Boutiquehotel mit 71 Zimmern. Absolutes Highlight ist das Dachgeschoß-Appartement „Rockstar Amadeus“ mit grandiosem Blick über die Stadt. Zum Frühstück werden Salzburger Mehlspeisen, regionale Brotsorten und eine große Auswahl an Kaffee- und Teespezialitäten aufgetischt. In den historischen Gewölben aus Untersberger Marmor wartet modernster Komfort auf die Gäste – von kostenlosem WLAN im ganzen Haus bis zur Chill-out Lounge für erfrischende Momente nach einem ausgiebigen Stadtspaziergang.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Im Rahmen einer landesweiten Roadshow wurde die „Diplomakademie Tourismus“ in den vergangenen Wochen Salzburger Touristikern vorgestellt. Im Bild Spartengeschäftsführer Reinhold Hauk (2. v. l.) und Georg Imlauer, Obmann der Fachgruppe Hotellerie (4. v. l.), mit Roadshow-Besuchern.
Tourismus
14.12.2018

Die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft hat in der WK Salzburg die Diplomakademie Tourismus aus der Taufe gehoben. 20 junge Erwachsene nehmen an dem neuartigen Ausbildungsmodell teil und 60 ...

Tourismus
10.10.2018

Beim „Readers‘ Choice Award 2018“ des US-amerikanischen Reisemagazins Condé Nast Traveler zählen Salzburg und Wien zu den strahlenden Siegern. Beim Leser-Ranking landet bei den „large cities“ Wien ...

Tourismus
02.10.2018

Die Wirtschaftskammer Salzburg hat eine Diplomakademie für Tourismusberufe gegründet.

Gerald Weber, Betriebsleiter METRO Salzburg und Peter Tutschku, Geschäftsführer der 81-11 Taxi
Gastronomie
18.07.2018

Metro Salzburg unterstützt die gastronomischen Betriebe der Mozartstadt während der Salzburger Festspielzeit mit einem speziellen Service. Denn egal, ob Metro-Gastro-Kunde oder nicht: An ...

Dietmar Eiden
Gastronomie
13.07.2018

Von Köln nach Salzburg: Dietmar Eiden übernimmt die operative Geschäftsführung des Bereichs Fachmessen.

Werbung