Direkt zum Inhalt

Noch herrscht in den Winterregionen eher Chaos

Tourismusberater Markus Webhofer vom Institute of Brand Logic hat sich Gedanken über eine Covid-19-Roadmap für den Winter gemacht. Wir haben ihn gefragt, wie Tourismus im Winter funktionieren könnte – trotz Infektionen, mit Gästerestriktionen und Hygienregeln, mit oder ohne Apres-Ski und SB-Hütten.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich

Werbung

Weiterführende Themen

Die Impfbereitschaft der potenziellen Österreich-Urlauber ist hoch.
Tourismus
14.10.2021

Die Aussichten auf die Wintersaison sind den Umständen entsprechend gut. Die meisten Österreich-Urlauber sind geimpft.

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger drängt Kollegen Mückstein.
Gastronomie
14.10.2021

Unter welchen Regeln findet die Wintersaison statt? Noch gibt es keinen Erlass des grünen Gesundheitsministeriums. Geht es nach der türkisen Tourismusministerin Elisabeth Köstinger, gibt es keine ...

40 Prozent der Beschäftigten im Tourismus von 2019 haben mittlerweile die Branche verlassen.
Gastronomie
05.08.2021

Derzeit werden mehr Mitarbeiter gesucht als vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Anders als vielfach behauptet, ist der Fachkräftemangel nicht direkt auf Corona zurückzuführen. Die Branche ist ...

Sche, so a Chalet: Die Zahl der Projekteinreichungen in der Corona-Zeit ist noch einmal deutlich gestiegen. Jetzt zieht Lech die Notbremse.
Hotellerie
08.07.2021

Die Maßnahme gilt zunächst für die Dauer von zwei Jahren und soll den Chalet-Wildwuchs eindämmen. Bürgermeister Jochum: "Schieben Ausverkauf unserer Heimat Riegel vor".

Weinerlebnis-Führungen sind wieder möglich, mittels 3D-Hologrammen wird die Vielseitigkeit der Weine präsentiert.
Wein
29.06.2021

Nach über sechs Monaten Lockdown freut sich das Team der Sandgrube 13 auf Besucher. Und es gibt Neuigkeiten.

Werbung