Direkt zum Inhalt

NÖ Eisenstraßen-Wirte intensivieren Zusammenarbeit

12.09.2005

Im Hinblick auf die NÖ Landesausstellung 2007 in Waidhofen an der Ybbs und St. Peter in der Au (Bezirk Amstetten) wurden auch umfangreiche Begleitprojekte gestartet. Eines davon betrifft die NÖ Eisenstraßenwirte im Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland.

Die Zusammenarbeit und die gemeinsamen Aktivitäten der ARGE Eisenstraßenwirte sollen intensiviert werden. Zusätzlich soll die Qualität des gastronomischen Angebots weiter verbessert werden. Ein auch nach außen hin sichtbarer Schritt wurde bereits gesetzt: Die einzelnen Speisekarten und Betriebsbeschilderungen wurden einander angeglichen; darüber hinaus weisen Fahnen vor den Gaststätten auf einen "Eisenstraßenwirt" hin.

Gemeinsame Werbeeinschaltungen und Kooperationen im Marketingbereich
sollen in Zukunft das Angebot der Wirtegruppe einem breiteren
Publikum bekannt machen.

Der Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland, der seit 1990 besteht und
26 Mitgliedsgemeinden hat, ist eine LEADER+ Region. Für begleitendes
Tourismusmarketing zur Vorbereitung der NÖ Landesausstellung 2007
bekommt der Kulturpark 54.000 Euro aus der Regionalförderung und
90.000 Euro aus EU-Fördermitteln zur Verfügung gestellt.

Nähere Informationen: Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland, Tel.
07443/866 00, e-mail info@eisenstrasse.info, www.eisenstrasse.info
und www.mostviertel.info.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Jakob Schreyer (li.) und Christian Rach,
Gastronomie
18.02.2021

Die Gastronomie-Experten Christian Rach und Jakob Schreyer geben Wirten Tipps mit auf den Weg, wie sie bestmöglich durch die Corona-Krise kommen, um auch zukünftig gut aufgestellt zu sein

Gastronomie
18.02.2021

Ein Datum für die Wiedereröffnung für Gastronomie und Hotellerie gibt es nicht. Ostern wird angepeilt. Demnach muss die Kurzarbeit verlängert werden. Zunächst bis Ende Juni. 

Auf die Nachtgastronomie scheint man in der Coronakrise völlig vergessen zu haben.
Gastronomie
17.02.2021

Seit 3. März 2020 sind Discos, Bars und Co durchgehend geschlossen. Konzepte wurden im Gesundheitsministerium zwar vorgelegt - auf eine Antwort wartet die Branche aber bis heute.

Gastronomie
15.02.2021

Der Gastro-Großhändler startet ins neue Recruiting-Jahr und sucht 60 Vollzeitarbeitskräfte sowie 43 Lehrlinge.

Ein halbrundes Barelement schließt den Raum nach hinten hin ab.
Gastronomie
12.02.2021

Die Bundestheater-Holding hat im Vorjahr den Pachtvertrag für das Café in der Wiener Oper nicht verlängert. Jetzt wurden die Pläne für die Nachnutzung bekannt. 

Werbung