Direkt zum Inhalt

NÖ Gastronomie schafft mehr Räume ohne Qualm

13.01.2005

Die Fachgruppe Gastronomie der NÖ Wirtschaftskammer appelliert an ihre Mitglieder, die auf freiwilliger Basis mit dem Gesundheitsministerium vereinbarten Nichtraucherzonen in den Gaststätten so rasch als möglich zu verwirklichen.

Gemäß der Abmachung soll die Einrichtung eines Nichtraucherbereiches in all jenen Speisebetrieben vorgenommen werden, die über eine Gastraumfläche von mehr als 75 Quadratmetern verfügen, und mindestens 40 Prozent der für die Verabreichung von Speisen vorgesehenen Sitzplätze betragen. Als Speisebetriebe gelten Gasthäuser, Gasthöfe, Restaurants, Bahnhofgaststätten, Café-Restaurants, Café-Konditoreien und Eissalons.

"Eine Umfrage hat ergeben, dass fast 95 Prozent unserer Gäste ein totales Rauchverbot in den österreichischen Gastronomiebetrieben strikt ablehnen. Die Schaffung von Nichtraucherzonen wird hingegen von den Besuchern als geeignete Maßnahme sehr begrüßt², erklärt Rudolf Rumpler, Fachgruppenobmann der Gastronomie in der NÖ Wirtschaftskammer. Gemeinsam mit der Ökologischen Betriebsberatung bietet die Interessenvertretung den Unternehmen nun kostenlose Informationen zur Verbesserung der Luftqualität und zur richtigen Gestaltung von Nichtraucherzonen in den Gasträumen an.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung