Direkt zum Inhalt

NÖ Tourismus auf Rekordkurs

24.09.2004

"Niederösterreich steuert im Tourismus einem Rekordjahr entgegen", freut sich Landesrat Ernest Gabmann. Im Zeitraum von Jänner bis Juli 2004 ist die Zahl der Gästeankünfte um 6,8 Prozent und die Zahl der Nächtigungen um 5,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

In absoluten Zahlen entspricht dies einem Zuwachs von über 73.000 Gästeankünften und über 175.000 Gästenächtigungen. Auch im August verzeichnete Niederösterreich als eines der wenigen Bundesländer sowohl bei den Ankünften als auch bei den Nächtigungen neuerlich überdurchschnittliche Zuwächse.

Nach Meinung von Landesrat Gabmann erntet der niederösterreichische Tourismus jetzt die Früchte der konsequenten Arbeit auf dem Gebiet der Angebotsentwicklung und Qualitätsverbesserung. "Niederösterreich hat ein sehr eigenständiges Profil als Urlaubs- und Freizeitdestination entwickelt, das von den Gästen auch angenommen wird." Beachtlich sind auch die Investitionen im Tourismus. Allein für 2004 und 2005 liegen bereits Investitionsprojekte mit einem Volumen von mehr als 120 Millionen Euro vor, die vom Land gefördert werden.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Paul Ivic
Kommentar
30.09.2020

Gastkommentar von Sternekoch Paul Ivic, Tian, Wien.

Eisenstraße-Vorstandsmitglied Clemens Blamauer, Biobauer Berthold Schrefel sowie Ötscherlamm-Initiator und Projektträger Andreas Buder (v.l.).
29.09.2020

Erste Wirte tischen rare regionale Spezialitäten auf, nicht nur in der Region.

Nächtigungsgäste im Ländle dürfen ab sofort bis 1 Uhr konsumieren.
Hotellerie
29.09.2020

Für Hotelgäste gilt die vorverlegte Sperrstunde nicht mehr, sie dürfen bis 1 Uhr konsumieren.

Um 22:00 Uhr müssen die Gastro-Betriebe in den westlichen Bundesländer (Vbg, T, S) geschlossen haben.
Gastronomie
29.09.2020

Nachdem in Tirol die Sperrstunde auf 22.00 Uhr vorverlegt wurde, gab es am Wochenende  Schwerpunktkontrollen in der heimischen Gastronomie. Dabei wurden insgesamt 341 Lokalen in ganz Tirol ...

Gastronomie
25.09.2020

 

Daueraufregung um ein Wiener Bierlokal. Der Wirt, der die Grüne Politikerin Sigi Maurer belästigt haben soll, dürfte nun von der Polizei festgenommen worden sein: Weil er einen Passanten ...

Werbung