Direkt zum Inhalt

NÖ Tourismus setzt auf neue Marketingaktionen

04.05.2007

Niederösterreichs Tourismusbetriebe haben im vergangenen Jahr einen Zuwachs bei den Nächtigungen um 3,8 Prozent auf fast 6,1 Millionen Besucher verzeichnet. Mit Unterstützung des Landes und der NÖ Werbung soll diese positive Entwicklung auch heuer fortgesetzt werden.

Um noch mehr in- und ausländische Gäste nach Niederösterreich zu bringen, wird seit kurzem auf www.ausflugsplaner.at eine Website angeboten, die individuelle Tourenvorschläge zu attraktiven Ausflugszielen in ganz Niederösterreich zusammenstellt. "Diese neue Plattform bündelt alle Dienste, die wir schon bisher von NÖ Werbung, NÖ Card oder NÖ Wirtshauskultur angeboten haben", erklärt dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabamnn. Mit ihrer Funktionalität sei diese neue touristische Internet-Seite einzigartig in Europa. Schon zwei Eingabeschritte würden genügen und der virtuelle Ausflugsplaner arbeitet einen Routenvorschlag mit einer Übersichtskarte aus.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Didi Tunkel ist neue Tourismus-Chef im Burgenland.
Gastronomie
25.02.2021

Mitten in der Pandemie übernahm Didi Tunkel den Posten als Geschäftsführer von Burgenland-Tourismus. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Einige Dinge wurden in Bewegung gesetzt.

Fangnetz: Welche Unterstützungen gibt es? Wir haben alle Hilfen zusammengefasst.
Gastronomie
25.02.2021

Wir haben alle Details zu aktuellen Hilfen und Unterstützungen zusammengefasst. Neu: Steuerstundungen wurden verlängert.

Tourismus
18.02.2021

Der Wintertourismus macht einen Anteil von elf Prozent des gesamten italienischen Fremdenverkehrs aus. Allein Südtirol rechnet mit fehlenden Einnahmen in der Höhe von 3,2 Milliarden Euro.

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Werbung