Direkt zum Inhalt

NÖ-Winzer ausgezeichnet

31.01.2005

Seine Vormachtstellung als Hochburg der österreichischen Weissweine konnte das Bundesland Niederösterreich erst kürzlich wieder eindrucksvoll unter Beweis stellen:

Bei der vom Wein-Fachmagazin VINARIA alljährlich veranstalteten VINARIA Trophy, stellten Niederösterreichs Winzer heuer in drei von vier Weissweinkategorien die Sortensieger. Darüber hinaus gab es bei dem Verkostungswettbewerb für die blau-gelben Vertreter sechs weitere Stockerlplätze.

In der Kategorie "Grüner Veltliner 2003" gewann der Tegernseerhof Mittelbach aus Unterloiben in der Wachau, in der Kategorie "Riesling 2003" siegte der junge Winzer Josef Schmid aus Stratzing im Kremstal. Die Kategorie "Burgundersorten weiß" holte sich der Johanneshof Reinisch aus Tattendorf mit einem Chardonnay 2002. Bemerkenswert auch das Dinstlgut Loiben, das in der Kategorie "Süßweine" mit einer Riesling-Trockenbeerenauslese die Phalanx der Burgenländer durchbrechen konnte und einen zweiten Platz errang.

Sonderpreise erhielten ausserdem die niederösterreichische Winzervereinigung "Vinovative" und Roman Pfaffl für sein Engagement bei der Verwirklichung des DAC-Konzepts im Weinviertel. Für die VINARIA Trophy 2005 haben die Juroren insgesamt 800 Weiß- und 300 Rotweine verkostet.

http://www.vinaria.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
21.10.2020

Alle drei Monate einen neuen Koch? Was nach dem Albtraum des Personalchefs klingt, ist in Wirklichkeit ein spannendes Konzept, mit dem Hotels punkten können

Bierhiglights im Innviertel
Tourismus
21.10.2020

Oberösterreich, besonders das Inn- und Mühlviertel, gelten zu Recht als ­Österreichs Bierhochburgen – und vermarkten sich mittlerweile mit dem Thema auch touristisch

Hotellerie
20.10.2020

Das 25hours Hotel MuseumsQuartier versucht es mit Angeboten für Urlaub in der eigenen Stadt

Wärme: Es gibt für jeden Einsatzbereich die passende Gastgarten-Heizung.
Gastronomie
20.10.2020

Eine funktionierende Heizung hilft, die Gastgarten-Saison zu verlängern oder gar über das Gesamtjahr zu erstrecken. Wir erklären die verschiedenen Systeme, ihre Unterschiede, Vor- und Nachteile ...

Jay Jhingran ist neuer GM.
Hotellerie
20.10.2020

Jay Jhingran hat mit Anfang Oktober offiziell die Stelle übernommen. Der 57-Jährige bringt mehr als 25 Jahre Führungserfahrung mit.

Werbung