Direkt zum Inhalt

Nr. 1 unter den Top-Ressorts

14.05.2007

Erfolgsverwöhnt ist die erste Skiregion im Tiroler Zillertal schon länger: Auszeichnungen schneit es regelmäßig, seit Hochfügen und Hochzillertal als „Best Connection“ gemeinsame Sache machen.

Durch alljährliche Modernisierungen und Erweiterungen ist Ski-optimal Hochfügen – Hochzillertal immer wieder für Top-Platzierungen gut. Mit der aktuellen Auszeichnung als Nr. 1 unter den Top-Resorts von Skiresort International lassen Stephan Eberharters Haus-Skiberge die Konkurrenz erstmals komplett hinter sich. Wurden doch so berühmte Namen wie Beaver Creek (USA), Keystone (USA), Kronplatz (I), Obergurgl-Hochgurgl (A) oder Zermatt (CH) um mehr als die berühmte Nasenlänge geschlagen. In zehn Kategorien – von der Größe des Skigebietes bis zum Info-System, von den Aufstiegshilfen bis zur Schneesicherheit und von der Pisten-Vielfalt bis zum Après-Ski – zeigt sich Hochfügen-Hochzillertal in Bestform. Mit den Top-Platzierungen in den Kategorien „BEST Babysitting“ (Zwergerlclub in Kaltenbach), „BEST Hütte“ (Kristallhütte in Kaltenbach) und „BEST Parking“ (Kaltenbach/Hochzillertal) entschied Hochfügen-Hoch­zillertal das Rennen letztendlich klar für sich. Seit der Wintersaison 06 steht in Kaltenbach direkt an der Bundesstraße ein neues Gratis-Parkhaus für alle Gäste mit gültigem Skipass zur Verfügung. Eine zweite 8er-Gondelbahn steuert sozusagen im „Parallelslalom“ der Bergstation in 1.800 m Höhe zu und daher sind Wartzeiten ein Fremdwort. Am Öfeler Joch schweben Genießer mit der einzigen 8er-Sesselbahn samt Sitzheizung und Wetterschutzhaube im Zillertal bergwärts. Laut Falk-Skiatlas-Test unter 176 Skigebieten zählt Ski optimal Hochfügen-Hochzillertal übrigens zu den zehn schneesichersten Gebieten im Alpenraum.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
08.10.2020

Die Sorgenfalten aller Touristiker werden täglich tiefer. Aber noch ist nicht alles verloren. Es gibt genug gute Ideen, wie es trotz „stabil hoher“ Infektionszahlen mit einem Wintertourismus ...

Susanne Becken forscht an der Griffith University in Australien.
Tourismus
01.10.2020

Susanne Becken von der Griffith University in Australien gilt weltweit als eine der führenden Forscherinnen über den Zusammenhang zwischen Tourismus, Wohlstandsgewinn und den gleichzeitigen ...

Branche
03.09.2020

Tourismusberater Markus Webhofer vom Institute of Brand Logic hat sich Gedanken über eine Covid-19-Roadmap für den Winter gemacht. Wir haben ihn gefragt, wie Tourismus im Winter funktionieren ...

Tourismus
28.08.2020

Beinahe 45 Prozent weniger Nächtigungen gab es heuer in Österreich. Allerdings verteilt sich das Minus sehr unterschiedlich. Drei Bundesländer sind gar im Plus. 

Rund 115.000 Corona-Tests gab es in den Beherbergungsbetrieben. Weniger als geplant. Nun soll auch die Gastronomie die Möglichkeit der Gratistests eröffnet werden.
Tourismus
27.08.2020

Die kostenlosen Covid-Tests werden ab September auch in der Gastronomie möglich sein. Rund 200.000 Mitarbeiter können dies in Anspruch nehmen. Rund 115.000 Tests bisher in der Hotellerie.

Werbung