Direkt zum Inhalt

Nr. 1 unter den Top-Ressorts

14.05.2007

Erfolgsverwöhnt ist die erste Skiregion im Tiroler Zillertal schon länger: Auszeichnungen schneit es regelmäßig, seit Hochfügen und Hochzillertal als „Best Connection“ gemeinsame Sache machen.

Durch alljährliche Modernisierungen und Erweiterungen ist Ski-optimal Hochfügen – Hochzillertal immer wieder für Top-Platzierungen gut. Mit der aktuellen Auszeichnung als Nr. 1 unter den Top-Resorts von Skiresort International lassen Stephan Eberharters Haus-Skiberge die Konkurrenz erstmals komplett hinter sich. Wurden doch so berühmte Namen wie Beaver Creek (USA), Keystone (USA), Kronplatz (I), Obergurgl-Hochgurgl (A) oder Zermatt (CH) um mehr als die berühmte Nasenlänge geschlagen. In zehn Kategorien – von der Größe des Skigebietes bis zum Info-System, von den Aufstiegshilfen bis zur Schneesicherheit und von der Pisten-Vielfalt bis zum Après-Ski – zeigt sich Hochfügen-Hochzillertal in Bestform. Mit den Top-Platzierungen in den Kategorien „BEST Babysitting“ (Zwergerlclub in Kaltenbach), „BEST Hütte“ (Kristallhütte in Kaltenbach) und „BEST Parking“ (Kaltenbach/Hochzillertal) entschied Hochfügen-Hoch­zillertal das Rennen letztendlich klar für sich. Seit der Wintersaison 06 steht in Kaltenbach direkt an der Bundesstraße ein neues Gratis-Parkhaus für alle Gäste mit gültigem Skipass zur Verfügung. Eine zweite 8er-Gondelbahn steuert sozusagen im „Parallelslalom“ der Bergstation in 1.800 m Höhe zu und daher sind Wartzeiten ein Fremdwort. Am Öfeler Joch schweben Genießer mit der einzigen 8er-Sesselbahn samt Sitzheizung und Wetterschutzhaube im Zillertal bergwärts. Laut Falk-Skiatlas-Test unter 176 Skigebieten zählt Ski optimal Hochfügen-Hochzillertal übrigens zu den zehn schneesichersten Gebieten im Alpenraum.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Didi Tunkel ist neue Tourismus-Chef im Burgenland.
Gastronomie
25.02.2021

Mitten in der Pandemie übernahm Didi Tunkel den Posten als Geschäftsführer von Burgenland-Tourismus. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Einige Dinge wurden in Bewegung gesetzt.

Fangnetz: Welche Unterstützungen gibt es? Wir haben alle Hilfen zusammengefasst.
Gastronomie
25.02.2021

Wir haben alle Details zu aktuellen Hilfen und Unterstützungen zusammengefasst. Neu: Steuerstundungen wurden verlängert.

Tourismus
18.02.2021

Der Wintertourismus macht einen Anteil von elf Prozent des gesamten italienischen Fremdenverkehrs aus. Allein Südtirol rechnet mit fehlenden Einnahmen in der Höhe von 3,2 Milliarden Euro.

2021 sollte es aber klappen: Das nächste Gauder Fest findet von 28. April bis 1. Mai 2022 statt.
Tourismus
10.02.2021

Das größte Frühlings- und Trachtenfest im Alpenraum musste aus Sicherheitsgründen aufs nächste Jahr verschoben werden.

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Werbung