Direkt zum Inhalt

Oberösterreich Quellen der Gesundheit sprudeln

16.12.2005

Die "Quellen der Gesundheit" (die Top-Anbieter im Gesundheitstourismus) verzeichnen jähr-lich rund 1,1 Mio. Nächtigungen und haben damit einen Anteil von 17 Prozent der gesamten Nächtigungen im Tourismusland Oberösterreich.

Neue Angebote, wie das EurothermeResort Bad Schallerbach oder der Lebensquell Bad Zell (beide mit neuem 4-Stern-Hotel), und die Auszeichnung bewährter Einrichtungen - das Herzog Tassilo Kurhotel in Bad Hall wurde soeben mit dem World Travel Award als "Österreichs führendes Spa Resort" ausgezeichnet - tragen dazu bei, diese gesunde Stellung im touristischen Angebot weiter auszubauen.

Der Oberösterreich Tourismus iniitierte im vergangenen Jahr
"Schulungs- und Qualifizierungsprogramme für Tourismusbetriebe", die
mit Mitteln aus dem Ziel-2-Programm Oberösterreich und Landesmitteln
gefördert wurden. Gemeinsam mit touristischen Partnern und anderen
Leistungsträgern in den heimischen Feriendestinationen wurde damit
gezielt an der Entwicklung von touristischen Kompetenzzentren
gearbeitet. Kürzlich zeichneten LR Viktor Sigl, Bundesspartenobmann
Johann Schenner und OÖ.Tourismus-Vorstand Karl Pramen-dorfer im
Rahmen der "1. Meilenstein-Feier" mehr als 200 Projektteilnehmer als
"qualifizierte Touristiker" aus. Mit diesem feierlichen Abschluss der
Entwicklungsprojekte fiel gleichzeitig der Auftakt für bevorstehende
Qualitätssicherungs- und touristische Marketingmaßnahmen, die von den
Touristikern vor Ort künftig umgesetzt werden.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Rendering des Hotelkomplexes am Straubingerplatz. Der Hotelturm ist über dem Badeschloss gut zu erkennender Zankapfel.
Hotellerie
25.02.2021

Ein Münchner Investor revitalisiert den zuletzt mausetoten ehemaligen Stadtkern von Bad Gastein. Drei Hotels mit 150 Betten werden am Straubingerplatz hochgezogen. Die Architekten orientieren sich ...

Bewegung in der Natur liegt ist diesen Sommer angesagt. Bild: Bike Tour durchs Karwendeltal aufs Karwendelhaus in Scharnitz.
Tourismus
25.02.2021

Eine Gäste-Umfrage in Deutschland und Österreich zeigt: Die Menschen   hohe Nachfrage und auch Unsicherheit. Für Österreich besteht Hoffnung auf einen halbwegs guten Sommer.

Meinung
25.02.2021

Kommentar: Der Österreicher braucht sein Wirtshaus, sonst wird er verrückt. 

Am Hotellerie-Podium: Maria Theresa Pichler (Schüttkasten Geras), Susanne Kraus-Winkler (Fachverbandsobfrau, Loisium Wine&Spa Hotels), Moderator Alois Varner; nicht im Bild: Matthias Winkler, GF Hotel Sacher
Gastronomie
25.02.2021

Die Branche präsentierte sich am Öffnungsgipfel fest dazu entschlossen, aufsperren zu wollen. Nicht um jeden Preis - aber mit Maß und Ziel. Am besten aber ab Mitte März.

Hotellerie
25.02.2021

Mit einer branchenübergreifenden Aktion sammelt die ÖHV Unterschriften, damit die Hochsicherheitsbranche Hotellerie unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen bald wieder öffnet.

Werbung