Direkt zum Inhalt

ÖHV-Hotelierkongress 2006

26.09.2005

Der ÖHV-Hotelierkongress findet 2006 von 16. – 18. Jänner im neuen Kongresszentrum in Saalfelden statt. Erstmals wird der Branchentreff des Jahres von einem prominent besetzten Polit-Talk zu einem aktuellen tourismuspolitischen Thema eingeleitet werden. Wesentliche Fragestellungen der Hotellerie werden dann wie gewohnt auch die Vorträge und Gespräche prägen: Der Hotelier als erfolgreicher Unternehmer und Mensch, die Zukunftsfaktoren „Zeit und Sinn“ und die Auswirkungen des Risikozeitalters werden ebenso behandelt wie das Baukastensystem „Dynamic Packaging“. Darüber hinaus werden die Ergebnisse der ÖHV-Destinationsstudie 2006 vorgestellt.

In modernstem architektonischen Ambiente wird sich die österreichische Hotellerie von 16. – 18. Jänner 2006 mit einer Fülle von wichtigen Branchenthemen beschäftigen. Der etablierte Hotelierkongress der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) wird dieses Mal im neuen Kongresszentrum in Saalfelden stattfinden, das – eingebettet in eine malerische Bergkulisse – im Herbst 2005 fertiggestellt wird. Am Beginn der Veranstaltung wird erstmals ein Polit-Talk zu einem aktuellen tourismuspolitischen Thema stehen.

Der Hotelier als Unternehmer und Mensch
Die Hotellerie steht und fällt mit ihren Akteuren. Dem Thema „Entrepreneurship“ wird daher beim ÖHV-Hotelierkongress 2006 ein besonderer Schwerpunkt gewidmet. Es geht dabei um Unternehmertum bzw. Unternehmergeist, aber auch um die Suche nach dem Wesentlichen und den Mut, Dinge anders zu machen als andere. „Hotelpioniere“ werden über ihren Weg zum Erfolg berichten und der Frage nachgehen, wie viel Privatleben der Erfolg kosten darf. Ebenso sollen die besonderen Chancen für Klein- und Mittelunternehmen aufgezeigt werden.

Zukunftsfaktor „Zeit und Sinn“Das Arbeitsleben nimmt immer mehr Zeit in Anspruch und verlangt den Menschen heute auch psychisch mehr ab. Zeit wird zum Luxusgut, das zunehmend für die Suche nach dem Sinn des Lebens genutzt wird. Wie sich diese Entwicklung auf das Gästeprofil niederschlägt, wird Thema des ÖHV-Hotelierkongress 2006 sein.

Tourismus im Risikozeitalter
Terror und Umweltkatastrophen steigern das Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung. Beim ÖHV-Hotelierkongress 2006 wird sich die Branche damit beschäftigen, wie der Tourismus auf diese Entwicklung reagieren kann bzw. muss.

ÖHV-Destinationsstudie 2006
Wie in den vergangenen Jahren werden auch 2006 auf dem ÖHV-Hotelierkongress die Ergebnisse der aktuellen ÖHV-Destinationsstudie präsentiert. Die Studie zeigt, in welcher Entwicklungsstufe sich die jeweiligen Destinationen befinden und legt die Erfolgs- bzw. Misserfolgs-Faktoren für die Destinationsentwicklung offen.

„Dynamic Packaging“ – ein Online-Baukasten für individuelle Reisepakete
Mit „Dynamic Packaging“ sollen sich die Gäste künftig online ihr individuelles Urlaubspaket nach dem Baukastensystem selbst zusammenstellen können. Auf dem ÖHV-Hotelierkongress 2006 wird es darum gehen, welche Rolle die Hotellerie in diesem Zusammenhang übernehmen kann bzw. will.

Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) vertritt die Interessen von rund 1.000 führenden Betrieben der Ferien-, Konzern-, und Stadthotellerie. Die ÖHV will den Tourismusstandort Österreich stärken. Das ehrgeizige Ziel: Bis zum Jahr 2010 die jährlichen Nächtigungszahlen um 20 Prozent auf 140 Millionen - mit zusätzlicher Wertschöpfung - zu steigern.

Infos: www.oehv.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Paul Ivic
Kommentar
30.09.2020

Gastkommentar von Sternekoch Paul Ivic, Tian, Wien.

Eisenstraße-Vorstandsmitglied Clemens Blamauer, Biobauer Berthold Schrefel sowie Ötscherlamm-Initiator und Projektträger Andreas Buder (v.l.).
29.09.2020

Erste Wirte tischen rare regionale Spezialitäten auf, nicht nur in der Region.

Nächtigungsgäste im Ländle dürfen ab sofort bis 1 Uhr konsumieren.
Hotellerie
29.09.2020

Für Hotelgäste gilt die vorverlegte Sperrstunde nicht mehr, sie dürfen bis 1 Uhr konsumieren.

Um 22:00 Uhr müssen die Gastro-Betriebe in den westlichen Bundesländer (Vbg, T, S) geschlossen haben.
Gastronomie
29.09.2020

Nachdem in Tirol die Sperrstunde auf 22.00 Uhr vorverlegt wurde, gab es am Wochenende  Schwerpunktkontrollen in der heimischen Gastronomie. Dabei wurden insgesamt 341 Lokalen in ganz Tirol ...

Gastronomie
25.09.2020

 

Daueraufregung um ein Wiener Bierlokal. Der Wirt, der die Grüne Politikerin Sigi Maurer belästigt haben soll, dürfte nun von der Polizei festgenommen worden sein: Weil er einen Passanten ...

Werbung