Direkt zum Inhalt
v.l.n.r.: Julia Pfeiffer, Produktmanagerin Weiterbildung; Brigitta Brunner, Leiterin Weiterbildung; Christoph Taussig, Produktmanager Weiterbildung.

ÖHV-Weiterbildung ist ISO-zertifiziert

14.07.2016

Fortbildungen sind nun auch in zahlreichen Förderprogrammen gelistet. Das bringt Kostenvorteile für Teilnehmer von bis zu 60 Prozent.

„Wir sind stolz, als einziges exklusives Weiterbildungsinstitut für die österreichische Hotellerie dieses hohe Qualitätssiegel bekommen zu haben“, freut sich Brigitta Brunner, Leiterin des Weiterbildungsinstituts der ÖHV. Die professionelle Aufbereitung der Schulungen wurde im Juni 2016 nach den strengen Richtlinien und hohen Standards von Quality Austria nach ISO 29990:2010 zertifiziert.

Zertifizierung ermöglicht Förderungen

„Den Vorteil aus der Zertifizierung ziehen unsere Teilnehmer aus der Top-Hotellerie. Laufende Selbstkontrollen garantieren die aktuellsten Lehrinhalte, vermittelt mit den modernsten Methoden“, so Brunner. Die Teilnehmer – jährlich mehr als 400 Hoteliers aus ganz Österreich – profitieren doppelt: Mit dem Siegel der Quality Austria ist die ÖHV Touristik Service GmbH nun auch in zahlreichen Förderprogrammen gelistet. Das bringt Kostenvorteile von bis zu 60 Prozent.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Leere Hotelflure in Zeiten der Corona-Krise
Hotellerie
19.03.2020

Hotels dürfen in der Corona-Krise in vielen Fällen keine Stornogebühren einheben. Höhere Gewalt löst Beherbergungsverträge auf. Diese Erkenntnis hat sich beim Thema Stornos mittlerweile ...

Die Corona-Krise trifft die Branche. Was man jetzt tun muss.
Gastronomie
19.03.2020

Der Corona-Virus stellt Gastronomie und Hotellerie vor eine gewaltige Herausforderung. Die gesamte ÖGZ-Redaktion hat mit zahlreichen Experten aus unterschiedlichen Bereichen besprochen und sich ...

Die Corona-Epidemie soll eingedämmt werden. Die Regierung beschließt massive Einschränkungen, die das öffentliche Leben betreffen.
Gastronomie
10.03.2020

Neben einem Einreisestopp für Personen aus Italien wird auch der Lehrbetrieb an Unis und FHs eingestellt. Und es gibt massive Einschränkungen für Veranstaltungen.

Romantik-Vorstand Thomas Edelkamp mit dem neuen Logo: „Das Luxussegment bei Romantik bleibt familiär geprägt“.
Hotellerie
05.03.2020

Die Marke „Romantik“ stellt sich neu auf und wird zu einer Dachmarke.

Hotellerie
28.02.2020

Für eine realistische Betrachtung der Auswirkungen von Corona auf Österreichs Tourismus hat die Österreichische Hoteliervereinigung ihre Mitglieder nach Buchungsrückgängen und Stornierungen ...

Werbung