Direkt zum Inhalt

ÖHV: Wissen, was wichtig ist

16.12.2005

Der Hotelierkongress der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) steht 2006 unter dem Motto „Wissen, was wichtig ist“ und findet von 16. bis 18. Jänner – also zu Beginn des Wahljahres 2006 – in Saalfelden statt.

Die Hoteliers werden bei dieser Gelegenheit von Mag. Wilhelm Molterer, Dr. Alfred Gusenbauer, Dr. Jörg Haider und Univ.-Prof. Dr. Alexander Van der Bellen (angefragt) klare Antworten zu aktuellen tourismuspolitischen Fragen einfordern. Die weiteren Programmpunkte im Congress Saalfelden decken dann alle Themen ab, die für den Hotelier und Touristiker – als erfolgreicher Unternehmer und Mensch – wichtig sind.

Eröffnet wird die Veranstaltung, die unter dem Motto „Wissen, was wichtig ist“ steht, vom Salzburger Landeshauptmann-Stellvertreter und Tourismusreferenten Wilfried Haslauer.
Die inhaltlichen Schwerpunkte sind: 
l Entrepreneurship – Hotelier, Unternehmer, Mensch:
Was zeichnet erfolgreiche Unternehmer aus, und was machen sie anders als andere?
l KMUs: Die Kleinen haben es in sich:
Was die großen von den kleinen Unternehmen lernen können und welche Vorteile Klein- und Mittelunternehmen (KMUs) gegenüber größeren Hotels ausspielen können.
l Zukunftsfaktoren Zeit und Sinn:
Die Zeitknappheit in unserer modernen Gesellschaft und der Trend zur Sinnsuche sind Phänomene, auf die sich die Hotellerie einstellen muss.
l Tourismus im Risikozeitalter:
Bricht eine Pandemie aus, ist der Tourismus als eine der ersten Branchen sofort direkt betroffen.
l ÖHV-Destinationsstudie:
Die Studie zeigt, in welcher Entwicklungsstufe sich die Destinationen befinden und legt die Erfolgs- bzw. Misserfolgs-Faktoren offen.
Neben geballten Informationen sollen auch Networking und Skivergnügen nicht zu kurz kommen. Das Programm:
Skitag und Eröffnungsabend: Montag, 16. Jänner 2006
Kongressbeginn: Dienstag, 17. Jänner, 14 Uhr
Kongressende: Mittwoch, 18. Jänner 19 Uhr
Anmeldungen zum ÖHV-Hotelierkongress 2006 sind online unter www.oehv.at oder bei DI Barbara Diallo-Strobl, Tel.: 01/ 533 09 52-13, E-Mail: info@oehv.at möglich.
Teilnahmegebühr: ab 245 Euro (+ 20% USt.).

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung