Direkt zum Inhalt

Österreich auf der ITB

08.02.2017

Das Tourismusland Österreich zeigt sich als guter Gastgeber und mit interaktiven Neuigkeiten

Auf mehr als 1.200 m2 präsentiert sich Österreich auf der diesjährigen ITB in Berlin von 8. bis 12. März. Diese Fläche nutzt die ÖW gemeinsam mit 75 Partnern – Landestourismusorganisationen, touristischen Regionen, Städten und Leistungsträgern. Die ITB gilt als Leitmesse der weltweiten Reisebranche. 

Gute Gastgeber

Thematisch steht die Österreich-Präsenz wieder unter dem Motto  #austriantime. In den vergangenen Jahren lag der Fokus auf Österreichs Naturräumen, die es den Menschen ermöglichen, die Fremdbestimmtheit des Alltags hinter sich zu lassen. Heuer stehen die österreichischen Gastgeberinnen und Gastgeber im Mittelpunkt. Denn diese spielen bei der Suche nach individueller Entfaltung im Urlaub eine wichtige Rolle.

Für alle, die es nicht nach Berlin schaffen, bietet die Österreich Werbung (ÖW) erstmals Live-Schaltungen nach Berlin an. Via Facebook übertragen werden etwa die Eröffnungs-Pressekonferenz oder der Besuch des Berliner Oberbürgermeisters am Österreich-Stand. Gespräche mit Ausstellern, Experteninterviews und Standrundgänge liefern den Zuschauern hautnahe Eindrücke, teilweise auch mit 360-Grad-Perspektive.    
Interaktive 360°-Video

Mit im Gepäck sind auch Virtual-Reality-Brillen, vor denen sich im Vorjahr am Stand oft Warteschlangen bildeten. Besucher können aus über zwanzig Videos wählen. Bei der ITB 2017 präsentiert die ÖW erstmals einen interaktiven 360°-Film. Bei diesem virtuellen Spaziergang durch das Kunsthistorische Museum in Wien kann man sowohl unterschiedlichen Handlungen folgen als auch viele zusätzlichen Informationen direkt über den Film erhalten. 

Werbung

Weiterführende Themen

v.li. oben: Anja Krämer, TVB Lechtal; Andreas Holzer, Region Villach Tourismus; Stefan Wunderle, Weissensee Information; Bernhard Huber, KalkalpenBike.
Umfrage
11.04.2017

Wir haben uns umgehört: TVB Lechtal, Region Villach Tourismus, Weissensee Information, KalkalpenBike.

Einkehr und Entspannung in der Natur sind Trends, die nachhaltige Angebote aufgreifen müssen.
Tourismus
11.04.2017

Wie sieht nachhaltiger Tourismus aus? Es dürfe nicht um Verzicht, sondern um eine Betonung des Genusses gehen, war man sich beim CSR-Circle in Wien einig.

Hotellerie
07.04.2017

Die MTV Europe Music Awards gehören zu den weltweit größten Popmusik-Auszeichnungen, die mediale Aufmerksamkeit ist enorm, mehrere Millionen Menschen in 160 Ländern verfolgen den Großevent, der ...

Indische Urlauber haben Österreich als eines der europäischen Top-Reiseziele auserkoren.
Tourismus
06.04.2017

Immer mehr indische Touristen besuchen die Alpenrepublik. Auch 2016 gab es wieder ein sattes Plus. Sie suchen einen Mix aus Natur und Kultur und stellen manchmal besondere Ansprüche.

Tourismus
03.04.2017

Der Podersdorfer Tourismusobmann Hannes Anton ist neuer Tourismusdirektor des Burgenlandes. Er war der Wunschkandidat der burgenländischen FPÖ.

Werbung