Direkt zum Inhalt

Österreich auf der ITB

08.02.2017

Das Tourismusland Österreich zeigt sich als guter Gastgeber und mit interaktiven Neuigkeiten

Auf mehr als 1.200 m2 präsentiert sich Österreich auf der diesjährigen ITB in Berlin von 8. bis 12. März. Diese Fläche nutzt die ÖW gemeinsam mit 75 Partnern – Landestourismusorganisationen, touristischen Regionen, Städten und Leistungsträgern. Die ITB gilt als Leitmesse der weltweiten Reisebranche. 

Gute Gastgeber

Thematisch steht die Österreich-Präsenz wieder unter dem Motto  #austriantime. In den vergangenen Jahren lag der Fokus auf Österreichs Naturräumen, die es den Menschen ermöglichen, die Fremdbestimmtheit des Alltags hinter sich zu lassen. Heuer stehen die österreichischen Gastgeberinnen und Gastgeber im Mittelpunkt. Denn diese spielen bei der Suche nach individueller Entfaltung im Urlaub eine wichtige Rolle.

Für alle, die es nicht nach Berlin schaffen, bietet die Österreich Werbung (ÖW) erstmals Live-Schaltungen nach Berlin an. Via Facebook übertragen werden etwa die Eröffnungs-Pressekonferenz oder der Besuch des Berliner Oberbürgermeisters am Österreich-Stand. Gespräche mit Ausstellern, Experteninterviews und Standrundgänge liefern den Zuschauern hautnahe Eindrücke, teilweise auch mit 360-Grad-Perspektive.    
Interaktive 360°-Video

Mit im Gepäck sind auch Virtual-Reality-Brillen, vor denen sich im Vorjahr am Stand oft Warteschlangen bildeten. Besucher können aus über zwanzig Videos wählen. Bei der ITB 2017 präsentiert die ÖW erstmals einen interaktiven 360°-Film. Bei diesem virtuellen Spaziergang durch das Kunsthistorische Museum in Wien kann man sowohl unterschiedlichen Handlungen folgen als auch viele zusätzlichen Informationen direkt über den Film erhalten. 

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
12.12.2017

Heidi Tscharf übernimmt die Leitung des „International Market Management“ der Österreich Werbung. Die bisherige Leiterin der Stabstelle Strategie und Unternehmensentwicklung übernimmt einen der ...

Tourismus
11.12.2017

Der Reisejournalismuspreis "Berg.Welten" der Tirol Werbung wurde zum zwölften Mal vergeben. Es gab mehr als 100 Einreichungen.

800 Artikel aus österreichischen und deutschen Leitmedien (Print) wurden untersucht.
Tourismus
28.11.2017

Der Ruf des Tiroler Tourismus ist in den Medien überwiegend positiv. Mängel gibt es in der Ansprache der Einheimischen. 

v.l.o.: Thomas Askan Vierich, Wolfgang Schmid, Daniel Nutz, Alexander Grübling
Umfrage
21.11.2017

ÖGZ-Mitarbeiter und ihre sehr persönlichen Messe-Erfahrungen.

Bild: v.l.n.r. - Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung (ÖW), Elisabeth Udolf-Strobl, Sektionschefin im BWMFW, Alla Manilowa, Vizeministerin für Kultur, Russland und Dmitrij Ljubinskij, Botschafter der Russischen Föderation in Österreich
Tourismus
21.11.2017

Mitte November fand in St. Petersburg der feierliche Abschluss des Tourismusjahres Österreich-Russland statt. Der Erfolg der Initiative zeigt sich auch in der Zunahme russischer Gästezahlen um 25, ...

Werbung