Direkt zum Inhalt

Österreich Werbung: Starke Marke actb

30.01.2008
ÖW

Die actb, die austrian and central european travel business, Österreichs größte Tourismusfachmesse, geht derzeit in der Messe Wien in ihr zweites Jahr. 852 Einkäufer aus 58 Nationen sowie 173 Journalisten aus 40 Nationen besuchen diesmal die actb.

War der Start nach dem Relaunch 2007 von vorsichtiger Skepsis begleitet, zeigt sich an der Nachfrage nach Ausstellungskojen, dass die Messe 2008 bereits etabliert ist. "Im zweiten Jahr der actb ist die Tatsache, dass Konkurrenz das Geschäft belebt, kein Thema mehr. Für die actb 2008 konnten im Vergleich zum Vorjahr 338 statt 302 Kojen vermietet werden - ein starkes Zeichen dafür, dass die Erweiterung um die Ausstellerländer Ungarn, Slowenien, Tschechische Republik und die Slowakei positiv beurteilt wird", erklärte Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung, anlässlich der actb-Eröffnungs-Pressekonferenz.

Mag. Rainer Ribing, Geschäftsführer der Bundessparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich hält fest: "Die actb ist das perfekte Instrument, um den Tourismusstandort Zentral- und Osteuropa zu etablieren. Es geht nicht um den Wettbewerb zwischen den einzelnen Ländern, sondern darum, gemeinsam Gäste zu gewinnen."

Alle neun Bundesländer sind heuer gut repräsentiert, aber vor allem die Tiroler, Salzburger und Wiener setzen sich prominent in Szene. Der Bereich der Hotellerie ist diesmal so stark vertreten wie noch nie: Der Anteil der Hotelbetriebe an den actb-Ausstellern ist von 2007 auf 2008 von 38 % auf 43 % gestiegen.

Als Schwerpunkt der diesjährigen actb präsentiert sich die UEFA EURO 2008(TM) - gemeinsam mit den Host Cities, den Landestourismusorganisationen, Schweiz Tourismus und Intersport kommuniziert die ÖW das sportliche Top-Thema des Jahres 2008 in einer eigenen "Euro-Zone". Auf einem Dribbleparcours wird das Geschick der actb-Teilnehmer auf die Probe gestellt. Der Ankick erfolgte nach der heutigen Pressekonferenz um 11 Uhr - Nicola Watzinger, erfolgreiche Fußball-Spielerin der Österreichischen Bundesliga und Testimonial des WienTourismus, legte eine Richtzeit von 7 Sekunden 26 Hundertsel vor. Am 2. Messetag soll dann der schnellste Dribbler der actb feststehen - er gewinnt ein Ticket der UEFA EURO 2008(TM), zur Verfügung gestellt von Coca-Cola.

"Die UEFA EURO 2008(TM) wird Österreich in den Lichtkegel der Weltöffentlichkeit stellen. Der Werbewert ist für das Urlaubsland Österreich unermesslich und die globale Bedeutung unterstreicht etwa das chinesische Staatsfernsehen CCTV, mit einer Reichweite von 350 Millionen Haushalten, das alle Spiele live zeigt", sagte ÖW-Geschäftsführerin Dr. Petra Stolba. Die Erwartungen der Tourismusbranche, den direkten Nutzen betreffend, sind sehr hoch: Eine Studie rechnet mit 1 Mio. mehr Nächtigungen während der UEFA EURO 2008(TM) und für den Tourismus werden eine zusätzliche direkte und indirekte Wertschöpfung von 196 Mio. Euro sowie die Schaffung von 4000 zusätzlichen Arbeitsplätzen erwartet. (Quelle SpEA Studie) Schon vor dem Anpfiff startete die ÖW mit einer Fülle an Aktionen zum Thema UEFA EURO 2008(TM): Das ÖW-Kommunikations-Paket umfasst nach aktuellem Stand über 650 Marketingaktivitäten. Mit Hilfe eines vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) zur Verfügung gestellten Sonderbudgets gibt es eine eigene Kampagne, die die Bewerbung Österreichs als Urlaubsland im Umfeld der UEFA EURO 2008(TM) in Schwerpunktmärkten vertiefen soll.

www.austriatourism.com/actb, www.actb.eu

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Auf der ITB 2014 (v. l. n. r.): Spartenobmann KR Johann Schenner, ÖW-Geschäftsführerin Petra Stolba und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner
Tourismus
05.03.2014

Berlin. Am Gemeinschaftsstand der Österreich Werbung auf der ITB Berlin präsentieren insgesamt 73 Tourismuspartner die heimische Urlaubsvielfalt. Der Auftritt steht unter dem Motto „Österreich. ...

Anfang April übernimmt Dieter Scharf die Leitung des ÖW-Büros in Peking
Tourismus
11.02.2014

Peking/Wien. Mit 1. April übernimmt Dieter Scharf die Leitung des Marktbüros in Peking. Der gebürtige Wiener begann seine ÖW-Karriere 1983 in der Verkaufsförderung im Frankfurter Büro.

Dank Österreich Werbung schneite es in London schon im Oktober
Tourismus
06.11.2013

Wien/London. Die Österreich Werbung sorgte Mitte Oktober in der britischen Hauptstadt für einen aufsehenerregenden Winterbeginn. Sie verwandelte Londons Bankenviertel eine schneereiche ...

Immer mehr Urlauber entscheiden sich für einen Urlaub ohne Auto
Tourismus
17.10.2013

Wien. Österreich Werbung, Wirtschaftsministerium und ÖBB luden zu einer Kooperations-Plattform, um Ideen für vernetzte Mobilitätsangebote zu erarbeiten. Dabei wurden auch neue Ansätze für die ...

Tourismus
26.09.2013

Wien/New York. Für ihre Kampagne „Austria. Dirndl Temptation – Dare to flirt back“ erhielt die Österreich Werbung New York die begehrte Auszeichnung  des führenden amerikanischen Fachmagazins „ ...

Werbung